Leponex

Clozapin ist ein Neuroleptikum - Psychopharmaka

Wirkung und Nebenwirkungen von Leponex

Wechselwirkungen von Leponex

Leponex
Wirkstoffgruppe: Clozapin
Wirkung auf Organismus: Neuroleptika
Medikament ist zugelassen und wird verkauft in Österreich, der Schweiz und in Deutschland.

Mögliche Nebenwirkungen:

Sehr häufig bei Leponex: Schläfrigkeit / Sedierung, Schwindel; Tachykardie; Obstipation, übermäßiger Speichelfluss.

Häufig bei Leponex: Leukopenie / verminderte Leukozytenzahl / Neutropenie, Eosinophilie, Leukozytose; Gewichtszunahme; verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen, Tremor, Rigor, Akathisie, extrapyramidale Symptome, Krampfanfälle / Konvulsionen, myoklonische Zuckungen; EKG-Veränderungen; Hypertonie, orthostatische Hypotonie, Synkope; Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, trockener Mund; erhöhte Leberenzymwerte; Harninkontinenz, Harnverhalten; Müdigkeit, Fieber, benigne Hyperthermie, Störung der Schweiß- und Temperaturregulation.

Gelegentlich bei Leponex: Agranulozytose; malignes neuroleptisches Syndrom.

Selten bei Leponex: Verminderte Glukosetoleranz und Diabetes mellitus; Unruhe, Agitation; Konfusion, Delirium; Kreislaufkollaps, Arrhythmie, Myokarditis, Perikarditis / Perikarderguss; Thromboembolie; Aspiration von aufgenommener Nahrung; Dysphagie; Hepatitis, cholestatischer Ikterus, Bauchspeicheldrüsenentzündung; erhöhte Kreatinphosphokinase-Werte.

Sehr selten bei Leponex: Mangel an Thrombozyten, Thrombozythämie; Ketoazidose, hyperosmolares Koma, schwere Hyperglykämie, Hypertriglyzeridämie, Hypercholesterolämie; Spätdyskinesie; Myokardiopathie, Herzstillstand; Atemdepression / Atemstillstand; Vergrößerung der Ohrspeicheldrüse, Darmverschluss / paralytischer Ileus / Koprostase; fulminante Lebernekrose; Hautreaktionen; interstitielle Nephritis; Priapismus; unerklärlicher plötzlicher Tod.

Einzelfälle bei Leponex: Leukämie.

Medikamente, die wie Leponex den Wirkstoff Clozapin enthalten: Clopin, Clozapin, Elcrit, Froidir, Lanolept.

Erfahrungen / Kommentare / Fragen - Kommentar abgeben