Alkoholmissbrauch-Test

Suchtkrankheiten - Alkohol

Schalten Sie bitte Ihren Ad-Blocker für psylex.de aus und Ihr Javascript an. Der Test könnte sonst möglicherweise nicht funktionieren.

Alkoholmissbrauch

Der Test Alkoholmissbrauch ist auf der Grundlage der Diagnosekriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der amerikanischen psychiatrischen Vereinigung aufgebaut. Es ist ein Selbstscreeningprogramm, das Ihr Verhalten in Beziehung setzt mit Ihren Alkoholkonsum und beurteilt, ob Ihr Trinkverhalten in der gesellschaftlichen Norm liegt.

Wenn Sie Interesse an meinem Alkoholismus - Diagnose - Programm haben, schauen Sie hier!

Der Test

Der Selbsttest ist ein Screening-Test und kann natürlich keine Diagnose stellen, wie dies ein Arzt oder Psychologe oder Psychotherapeut kann.

Selbsttest Alkoholmissbrauch

Der Alkoholmissbrauchtest ist ein Selbsttest, der den schädlichen Gebrauch von Alkohol (Alkoholmissbrauch, F10.1) anzeigt; die Daten werden nicht gespeichert und können nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden. Deshalb können Sie unbesorgt offen und ehrlich Ihre Angaben machen, ohne etwas zu beschönigen.

Beantworten Sie bitte folgende Fragen möglichst ehrlich und offen, da der Test sonst nicht adäquate Ergebnisse liefern kann. Die Fragen beziehen sich auf den Zeitraum der letzten 12 Monate.

Der Alkoholmissbrauch Test startet an dieser Stelle....markieren Sie bitte das zutreffende Kästchen, wenn Sie die Frage mit JA beantworten müssen:

  1. Sind Sie wiederholt der Arbeit (oder der Schule) ferngeblieben aufgrund Ihres Alkoholkonsums ?

  2. Sind Sie wiederholt aufgrund des Alkoholgebrauchs von der Arbeit (oder der Schule) ausgeschlossen worden ?

  3. Haben Sie wiederholt wegen Ihres Alkoholgenusses Ihre Kinder oder den Haushalt vernachlässigt ?

  4. Haben Sie in den letzten 12 Monaten wiederholt unter AlkoholEinfluss stehend schwere Maschinen (von denen eine Gefährdung ausgeht) bedient ?

  5. Sind Sie wiederholt unter AlkoholEinfluss Auto gefahren ?

  6. Haben Sie wiederholt Alkohol in Situationen zu sich genommen, in denen es aufgrund des Alkoholkonsums zu gefährlichen Situationen kommen kann ?

  7. Sind Sie aufgrund des Alkoholgenusses wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt gekommen (z.B. Verhaftung wegen ungebührlichen Verhaltens etc.) ?

  8. Trinken Sie weiter Alkohol, obwohl es zu wiederholten Streitigkeiten mit anderen Menschen wegen Ihres Alkoholkonsums kam ?


Ihre Gesamtpunktzahl ist

Interpretation des Testergebnisses

O Punkte im Test

Glückwunsch ! Sie gehen besonnen mit Alkohol um. Wenn die eingegebenen Daten den Fakten entsprechen, missbrauchen Sie die Droge Alkohol nicht (laut WHO und DSM IV). Möglicherweise haben Sie aber dennoch eine Alkoholabhängigkeit entwickelt (wenn Sie sehr kontrolliert trinken).

Einer oder mehr Gesamtpunkte

Laut den offiziellen Kriterien missbrauchen Sie die Droge Alkohol ! Zusätzlich (wenn es nicht schon eingetreten ist) laufen Sie Gefahr kurz- oder langfristig eine Alkoholabhängigkeit zu entwickeln !

Copyright dieses Alkoholmissbrauch-Tests (Code und Text) liegt bei Dipl.-Psych. Christian Hilscher.
Alle Angaben ohne Gewähr ! Die Einschätzung durch den Alkoholmissbrauch Test ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Psychologen oder Psychotherapeuten.

Alkoholismus

Der Schritt vom Alkoholmissbrauch in den Alkoholismus vollzieht sich oft schleichend und ohne, dass man es merkt. Deshalb ist es wichtig, dass man ein objektives Kriterium besitzt, das feststellen kann, ob der Befund Alkoholismus vorliegt.

Möglicherweise haben Sie schon die Schwelle zum Alkoholiker überschritten: Test auf Alkoholismus

Möchten Sie gleich etwas für eine gesündere Einstellung zum Alkohol tun? Ich habe mich als Diplom-Psychologe sehr ausgiebig und umfassend mit diesem Thema befaßt.
Und es gibt leider niemanden, der einen besseren Weg aufzeigen kann als: Allen Carr (Autor des jahrelangen Bestsellers "Endlich Nichtraucher").

Allen Carr (bzw. sein Buch Endlich ohne Alkohol! Der einfache Weg mit Allen Carrs Erfolgsmethode) kann Ihnen zu einer anderen Einstellung zum Alkohol verhelfen.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter