PTBS nach sexuellen Übergriffen

75 % der Opfer von sexuellen Übergriffen haben einen Monat später eine PTBS 21.07.2021 Opfer sexueller Übergriffe sollten wissen, dass es normal ist, sich direkt nach dem Übergriff schrecklich zu fühlen, aber dass es vielen innerhalb von drei Monaten besser geht. Die Zeit nach der Attacke Eine in der Zeitschrift Trauma, Violence & Abuse veröffentlichte … Weiterlesen

Corona: Die Menschen stumpfen ab

Studie: Menschen entwickeln Desensibilisierung gegenüber Krankheiten, Tod durch COVID-19 20.07.2021 Obwohl die Menschen Anfang 2020 Toilettenpapier horteten, sich unablässig die Hände wuschen und das Haus nicht verlassen wollten, schrauben sie elf Monate später schon die Sicherheitsvorkehrungen für COVID-19 herunter und ignorieren Warnungen, wie eine neue Studie der University of California, Davis, zeigt. Die Forscher des … Weiterlesen

Fehlerhafte Erinnerungen und das Alibi

Fehlerhafte Erinnerungen an unsere früheren Aufenthaltsorte: Der Trugschluss eines hieb- und stichfesten Alibis 18.07.2021 Wenn jemand einer kriminellen Handlung verdächtigt wird, ist eine der wichtigsten Fragen, ob er ein glaubwürdiges Alibi hat. Das Durchspielen vergangener Ereignisse in unserem Gedächtnis ist jedoch nicht wie das Abspielen einer Videoaufnahme. Erinnerungen an Orte, Daten und Begleiter können im … Weiterlesen

Erhöhte Suizidalität durch Cannabis?

Zusammenhang zwischen Cannabis (Marihuana) und Suizidgedanken, Suizidplänen und Suizidversuchen entdeckt 17.07.2021 Eine Analyse von Umfragedaten von mehr als 280.000 jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 35 Jahren zeigt, dass der Konsum von Cannabis (Marihuana) mit einem erhöhten Risiko für Suizidgedanken, Suizidpläne und Suizidversuche verbunden war. Diese Verbindungen blieben unabhängig davon bestehen, ob jemand auch … Weiterlesen

Angst vor Haien durch Filme geschürt

‚Raus aus dem Wasser!‘ – Haie im Film: eine Analyse, wie Hai-Mensch-Interaktionen in Filmen dargestellt werden 16.07.2021 Der Haifilm „Jaws“ (dt.: Der weiße Hai) aus dem Jahr 1975 war unbestreitbar der Haifilm schlechthin und hat nicht nur die Erwartungen an die Kinokassen übertroffen, sondern auch wie wir uns fühlen, wenn wir ins Wasser gehen – … Weiterlesen

Das reine Bewusstsein bei der Meditation

Gewahrsein ohne Ich-Gefühl 16.07.2021 Bei der Meditation kann der Zustand des sogenannten reinen Bewusstseins erlebt werden, in dem das Bewusstsein als solches wahrgenommen wird. Dieser Zustand kann unterschiedlich erlebt werden, aber es gibt offenbar Empfindungen, die spezifisch für ihn sind, und auch Wahrnehmungen, Gefühle und Gedanken, die als solche unspezifisch sind und lediglich begleitend auftreten … Weiterlesen

Geistige Aktivitäten im Alter verringern Demenzrisiko

Lesen, Rätseln und Spielen können auch im hohen Alter einen kognitiven Schutz vor Alzheimer-Demenz bieten 15.07.2021 Ein kognitiv (geistig) aktiver Lebensstil im Alter kann das Auftreten von Demenz bei Alzheimer-Krankheit um bis zu fünf Jahre verzögern laut einer in Neurology veröffentlichten Studie. Robert S. Wilson vom Rush University Medical Center in Chicago und Kollegen untersuchten, … Weiterlesen

Psychisch krank durch Drogen?

Drogensucht ist mit negativen Auswirkungen auf die psychische Gesundheit verbunden 14.07.2021 Neue im International Journal of Mental Health and Addiction veröffentlichte Forschungsergebnisse legen nahe, dass Menschen mit Drogenabhängigkeit in der Vorgeschichte seltener eine gute psychische Gesundheit haben und eher an psychischen Erkrankungen leiden. Die Forscher verglichen eine landesweit repräsentative Stichprobe von 460 Kanadiern mit Drogensucht … Weiterlesen

Erst Freundschaft, dann Liebe?

Zwei Drittel der Liebespaare beginnen als Freunde laut einer Studie 13.07.2021 In Film und Fernsehen wird oft gezeigt, dass eine Romanze beim ersten Zusammentreffen zweier Fremder entfacht wird. Im wirklichen Leben beginnen Paare jedoch viel häufiger als Freunde. Zwei Drittel der romantischen Beziehungen beginnen platonisch laut einer neuen Studie in Social Psychological and Personality Science. … Weiterlesen

Unbewusste vs. bewusste Erlebnisse im Gedächtnis

Unser Gehirn vergisst unbewusste Erlebnisse nicht 12.07.2021 Forschende vom Institut für Psychologie der Universität Bern konnten nachweisen, dass nicht nur bewusste, sondern auch unbewusste alltägliche Erlebnisse von unserem Gedächtnis abgespeichert werden. Bemerkenswert ist zudem, dass die unbewussten Erlebnisse – im Unterschied zu den bewussten – vom Gehirn nicht wieder gelöscht werden. Unsere alltäglichen Erlebnisse speichern … Weiterlesen