Tagträumen und Gedankenausblendung im Gehirn

Gehirnaktivität: Vorhersage von Aufmerksamkeitsdefiziten mit schlafähnlichen langsamen Wellen 01.07.2021 Das Auftreten von „langsamen Wellen“ (slow waves), einem Muster neuronaler Aktivität, das üblicherweise mit dem Übergang zum Schlaf in Verbindung gebracht wird, könnte vorhersagen, ob jemand tagträumt oder ‚gedankenlos‘ ist, und wie er/sie auf die Umgebung reagiert wird. Die in Nature Communications veröffentlichte Studie legt nahe, … Weiterlesen

Räumliches Denkvermögen und Mathematikleistung

Denken in 3D fördert mathematische Fähigkeiten 30.06.2021 Das räumliche Denkvermögen von Kleinkindern lässt darauf schliessen, wie leicht ihnen später Mathematik fällt. Zu diesem Schluss kommen Forschende der Universität Basel und plädieren für mehr Förderung der räumlichen Vorstellungskraft. Solide Fähigkeiten in Mathematik öffnen Türen für eine Karriere in Naturwissenschaften, Technik oder Ingenieurwesen. In einer schweizweiten Untersuchung … Weiterlesen

Studie: Faktoren für psychische Gesundheit

Welche Rolle spielen die Faktoren Ernährung, Bewegung, Schlaf, saisonaler Wechsel für die mentale Gesundheit? 30.06.2021 Eine im Journal of Affective Disorders Reports veröffentlichte Studie untersuchte die dynamischen Wechselwirkungen zwischen der Qualität der Ernährung und den Lebensstilfaktoren in Bezug auf die psychische Belastung. Insgesamt 52 erwachsene Teilnehmer gaben 4 Wochen lang täglich Aufzeichnungen über den Food-Mood-Fragebogen … Weiterlesen

Stress bei Rettungskräften

Studie untersucht: Wie gestresst sind Rettungskräfte? 29.06.2021 Das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) hat in Kooperation mit der Universität zu Lübeck, der Universität Bremen, der Ruhr-Universität Bochum, der MSH Medical School Hamburg und dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Dortmund durch eine Studie untersucht, wie gestresst Rettungskräfte sind. Dabei stand besonders die eigene Wahrnehmung von Stress … Weiterlesen

Psychologie: Gratisgetränk und Trinkgeld

„Noch ein Ouzo aufs Haus?“ – Studie belegt Auswirkung eines Geschenks auf das Trinkgeld 29.06.2021 In einer experimentellen Studie haben der Psychologe Dr. Frederic Hilkenmeier und Sascha Hoffmann, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Fresenius in Hamburg, erstmals den Effekt von Gratisgetränken in der Gastronomie auf die Höhe des Trinkgelds für das Servicepersonal untersucht. Dazu … Weiterlesen

HIV/AIDS: 100-fach erhöhtes Suizidrisiko

Studie untersuchte Häufigkeit und Risikofaktoren für Suizidgedanken, Suizidversuche und Suizidtodesfälle bei Personen mit HIV/AIDS 29.06.2021 Eine neue Studie von Forschern an der Penn State College of Medicine zeigt, dass Menschen mit HIV bzw. AIDS – etwa 38 Millionen weltweit – deutlich mehr suizidale Gedanken haben und durch Suizid sterben als andere Menschen in der Bevölkerung. … Weiterlesen

Auswirkungen körperlicher Bestrafung auf das Kind

Körperliche Bestrafung von Kindern ist eindeutig unwirksam und verschlimmert eher das Verhalten, sagen Forscher 29.06.2021 Eine abschließende Übersichtsarbeit hat ergeben, dass körperliche Bestrafung von Kindern nicht wirksam ist, um Verhaltensprobleme bei Kindern zu verhindern oder positive Ergebnisse zu fördern, und stattdessen eine Zunahme von Verhaltensproblemen und anderen schlechten Ergebnissen im Laufe der Zeit prognostiziert. Die … Weiterlesen

Macht in Liebesbeziehungen und die Beziehungsqualität

Psychologie: Gefühlte Macht entscheidet über Liebesglück 28.06.2021 Männer und Frauen sind in Beziehungen besonders zufrieden, wenn beide das Gefühl haben, die ihnen wichtigen Entscheidungen treffen zu können. Dabei geht es weniger um die tatsächliche, objektive Macht, sondern um die persönliche Wahrnehmung der Situation. Das zeigt eine neue Studie von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und … Weiterlesen

Raucher haben ein höheres Suizidrisiko

Höheres Suizidrisiko durch Tabakkonsum; wie Nikotin depressiv macht 26.06.2021 Eine im International Journal of Environmental Research and Public Health veröffentlichte Studie untersuchte den möglichen Zusammenhang zwischen Rauchen und verschiedenen suizidalen Verhaltensweisen: Suizidgedanken und Planung, Suizidversuche und vollendetem Suizid. Nach der Analyse von insgesamt 2.436 wissenschaftlichen Forschungsartikeln zu diesem Thema umfasste die Metaanalyse schließlich Daten aus … Weiterlesen

Studie untersuchte Ursachen für Schlafwandeln

„Kampf oder Flucht“ vs. „Ruhen und Verdauen“ bei Schlafwandlern ebnet den Weg zu einem neuen Verständnis des Phänomens 25.06.2021 Somnambulismus – auch bekannt als Schlafwandeln – ist ein Phänomen, das die Öffentlichkeit und Neurologen seit Jahrzehnten fasziniert, aber die zugrundeliegenden Ursachen blieben ein Rätsel. Schlafwandeln betrifft bis zu 4 % der Erwachsenen und ist eine … Weiterlesen