PCB können Risiko für Autismus erhöhen

Psychische Störungen - Entwicklungsstörungen

Neue Forschungsergebnisse der Universität California,Davis und der Washington State Universität sagen, dass der Kontakt mit PCB (Polychlorierte Biphenyle - polychlorierte Diphenyle, Chlordiphenyl sind giftige und krebsauslösende chemische Chlorverbindungen) die Wahrscheinlichkeit für Autismus bei einigen Kindern steigern kann.

PCB: Unterbrechung der Nervenverbindungen im Gehirn

Dr. Pamela Lein, eine Neurobiologin und Professorin der molekularen Biowissenschaften der UC Davis School of Veterinary Medicine, sagte, PCB können eine Unterbrechung der Nervenverbindungen im Gehirn unter Kindern verursachen. "Beeinträchtigte neuronale Konnektivität ist eine Gemeinsamkeit einer Anzahl von gesundheitlichen Störungen, einschließlich Autismus-Spektrum-Störungen".

Jedoch glaubt man nicht, dass PCB Autismus allein verursachen können; aber sie könnten als ein Umweltauslöser unter genetisch anfälligen Kindern dienen. (Weitere Informationen zu den Auswirkungen von Umweltgiften auf die Gehirnentwicklung.)

Zwei ähnliche Studien wurden in der Zeitschrift Environmental Health Perspectives herausgegeben, und zeigen die Anfälligkeit des sich entwickelnden Gehirns gegenüber Umwelteinflüssen und demonstrieren, wie PCB das Risiko für Autismus erhöhen können.

Gary Wayman, Ph.D. vom Washington State University's Program der Neurobiologie, beschrieb zuerst den molekularen Weg, der die Kalzium-Signale im Gehirn kontrolliert, was zu normalem Wachstum der Dendriten führt.

Wayman stellte fest, dass zellulare Schlüssel-Spieler durch gesteigerte Kalziumlevel aktiviert werden. "Die Bahnen von Milliarden von Neuronen sind von der Gesundheit dieses zellularen Prozesses abhängig und sind für die richtige Entwicklung praktisch allen komplexen Verhaltens, des Lernens, der Erinnerungen und der Sprache entscheidend".

Für die gegenwärtigen Studien versuchte das Team festzustellen, ob dieser Weg über den Kontakt zu PCB verändert wird, und konzentrierte sich auf die Neuronen des Hippocampus - eine Gehirnregion, die mit Lernen und Gedächtnis verbunden und bekannt dafür ist, eine beeinträchtigte Konnektivität bei vielen neuronalen Entwicklungsstörungen zu erleiden.
PCB wurden oft in Elektrogeräten in den 1950ern und 1960ern verwendet. Sie wurden in den 1970ern wegen des Potenzials, Krebs zu verursachen, verboten (in den USA; aber weltweit erst durch die Stockholmer Konvention vom 22. Mai 2001). Alle PCB sind stabile Verbindungen, die heute noch überall in der Umwelt vorhanden sind.

"Die neuen Befunde liefern gute Belege, dass PCB das Risiko für Autismus bei Kindern mit den entsprechenden genetischen Prädispositionen erhöhen können", sagten die Forscher.
Quelle: Environmental Health Perspectives. Mai 2012

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Ähnliche Artikel

Schwermetalle: Auslöser für A.?
Luftverschmutzung erhöht Risiko für A.
A. ist keine Krankheit

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter