Abbaukrankheiten

Psychologie-Lexikon - Neurologische Krankheiten

Abbaukrankheiten des Nervensystems

Definition: Abbaukrankheiten des Nervensystems, im Nervensystem, also wobei Nervensubstanz abgebaut wird, Neuronen eingehen etc. können z.B. verursacht werden durch Verletzungen, Infektionen und Vergiftungen des Gehims.

Beispiele:

Abbauindex

Psychologie-Lexikon - Intelligenzmessung

Definition

Definition: Der Abbau-Index misst bez. bezeichnet den Grad des Abbaus der Intelligenz, welcher durch Abbaukrankheiten wie z.B. Demenz, Alkoholismus, Dementia paralytica, Dementia praecox, Epilepsie etc. hervorgerufen werden kann, und der mit altersabhängigen oder/und altersunabhängigen Testleistungen verglichen wird.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter