Alzheimer Krankheit: Symptome, Symptomatik

Neurologische Erkrankungen

Symptom-Liste

Frauen schwerer von Symptomen betroffen

01.04.2016 Frauen sind nicht nur häufiger von Alzheimer betroffen, sie zeigen auch schlechtere kognitive Fähigkeiten als Männer im gleichen Stadium der Krankheit, sagen Wissenschaftler von der Universität Hertfordshire in der Zeitschrift World Journal of Psychiatry.


Bild: Gerd Altmann

Bei einer Analyse bestehender Belege fanden sie, dass die kognitiven Funktionen von Frauen sich schwerer und über einen breiteren Bereich verschlechterten als die von Männern, selbst auf Gebieten, wo jüngere Frauen einen natürlichen Vorteil hatten - wie z.B. bei den sprachlichen Fähigkeiten.

Diese Differenzen scheinen nicht von Unterschieden im Alter, der Bildung oder der Schwere der Erkrankung abzuhängen.

Erklärungsversuche

Frauen können schwerer betroffen sein als Männer aus einer Reihe von Gründen.

Studienautor Professor Keith Laws sagte: Unterschiede zwischen den Geschlechtern bei den neurokognitiven Funktionen sind relativ gut etabliert, zum Beispiel bei Autismus, Schizophrenie, Depression und Legasthenie. Trotz klarer Belege jedoch, dass die Alzheimer-Krankheit bei Frauen deutlich überwiegt, gab es bislang wenig Forschung zu den neurokognitiven Unterschieden zwischen Männern und Frauen mit Alzheimer-Krankheit.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Universität Hertfordshire, World Journal of Psychiatry; April 2016

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel

Der Beginn
Alzheimer-ähnliche Plaques nach Kopfverletzungen
Zellschäden in den Neuronen bei Alzheimer

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter