Vitamin B12 bei Alzheimer

Neurologische Erkrankungen - Demenzkrankheiten

Vitamin B12 senkt Risiko

Neue Forschungen zeigen, dass Vitamin B12 gegen die Alzheimer-Krankheit schützen kann, und kurbeln die Debatte darüber an, ob das Vitamin wirksam beim Reduzieren des Risikos für Gedächtnisschwund ist.

"Unsere Befunde zeigen den Bedarf nach weiterer Forschung zur Rolle von Vitamin B12 als Marker für die Identifizierung von Personen, die ein gesteigertes Risiko für Alzheimer haben", sagt der Verfasser der Studie Babak Hooshmand, MD MSc.

Niedrige Vitamin-B12-Spiegel sind überraschenderweise bei älteren Menschen verbreitet. Jedoch haben die wenigen Studien, die die Nützlichkeit von Vitamin B12 Nahrungsergänzungen untersucht haben, um das Risiko von Gedächtnisverlust zu reduzieren, gemischte Ergebnisse gehabt, sagte er.

Für die siebenjährige Studie nahmen die Forscher Blutproben von 271 finnischen Menschen im Alter von 65 bis 79, die am Anfang der Studie keine Demenz bzw. Alzheimer hatten. Während dieser Zeit entwickelten 17 Menschen Alzheimer-Krankheit (AK).

Homocystein

Die Blutentnahmen wurden getestet auf Homocystein, eine mit Vitamin B12 verwandte Aminosäure und auf das Niveau des aktiven Teils des Vitamins, Holotranskobalamin genannt.

Zu viel Homocystein im Blut ist mit negativen Auswirkungen auf das Gehirn, wie Schlaganfall, verbunden. Jedoch senken höhere Vitamin-B12-Spiegel Homocystein.

Zusammenhang mit Risiko für Alzheimer

Die Studie fand heraus, dass für jede mikromolare Zunahme der Konzentration von Homocystein das Risiko für AK um 16 Prozent stieg, während jede picomolare Zunahme der Konzentration der aktiven Form des Vitamin B12 das Risiko um zwei Prozent reduzierte.

Die Ergebnisse blieben auch weiterhin nach der Berücksichtigung anderer Faktoren wie Alter, Geschlecht, Bildung, Rauch-Status, Blutdruck und Body-Mass-Index erhalten. Die Addition von Folat (Folsäure) schien das Risiko für Alzheimer nicht anzuheben oder zu senken.

"Mehr Forschung wird benötigt, um diese Befunde zu bestätigen, bevor Vitamin B12 als Ergänzung zum Schutz des Gedächtnisses empfohlen wird", sagte Hooshmand.

Die Forschung wurde in der Zeitschrift Neurology herausgegeben.

Quelle: American Academy of Neurology, Okt. 2010

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel

Impfung mit Monophosphoryl-Lipid A
Vitamin C gegen Alzheimer
Krebs und Alzheimer

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter