Akupunktur gegen Demenz

Neurologische Erkrankungen - Demenzerkrankungen

Akupunktur wirksam gegen Gedächtnisschwäche, Demenz-Vorstufe

07.08.2016 Eine in Acupuncture in Medicine veröffentlichte Studie zeigt, dass Akupunktur dem subtilen Gedächtnisschwund (LKB: Leichte kognitive Beeinträchtigung bzw. Leichte kognitive Störung genannt), der der Entwicklung von Demenz vorangeht, entgegenwirken kann.

In Kombination mit Nimodipin besonders wirksam

Die Forscher der Wuhan Universität stellten dabei auch fest, dass Akupunktur in Kombination mit dem Medikament Nimodipin (Handelsname: Nimotop) - ein Calciumkanalblocker aus der Gruppe der 1,4-Dihydropyridine - besonders wirksam ist.

Für die neue Forschungsarbeit untersuchten chinesische Wissenschaftler westliche und chinesische Datenbanken auf relevante Studien (veröffentlicht bis Juli 2015), die Akupunktur und medizinische Behandlungen miteinander verglichen.

Fünf Studien - veröffentlicht zwischen 2012 und 2013 - mit insgesamt 568 Menschen entsprachen den Anforderungen der Forscher: Drei verglichen direkt Akupunktur mit dem Medikament Nimodipin, und zwei bewerteten Akupunktur in Kombination mit Nimodipin.

Die Akupunktur-Behandlung wurde drei bis fünf Mal pro Woche über acht Wochen in vier der Studien, und für drei Monate in der 5. verabreicht.

Die Analyse der vereinigten Daten zeigte, dass die mit Akupunktur behandelten Teilnehmer bessere Ergebnisse erzielten als diejenigen, die allein mit Nimodipin behandelt wurden. Sie erreichten bessere Werte bei zwei der Haupttests, die verwendet werden, um LKB und Demenz zu erfassen: dem Mini-Mental-Status-Test (Abk. MMST) und Bilderkennung.

Die Forscher fügen hinzu, dass die Kombination aus Akupunktur und Nimodipin ein deutlich besseres Abschneiden beim MMST erreichte - im Vergleich zu Nimodipin allein.

Mögliche Nebenwirkungen

Drei der Studien berichteten über Nebenwirkungen. Bei der Behandlung mit Akupunktur kam es in einigen Fällen zu Bewusstlosigkeit während der Behandlung und leichten Blutungen (Errhysis) an den Einstichstellen.

Mögliche Nebenwirkungen unter Nimodipin waren Verdauungssymptome und leichte Kopfschmerzen.

Trotz der vielversprechenden Ergebnisse sind weitere große und strenge klinische Studien in westlichen Settings erforderlich, bevor irgendwelche festen Schlüsse über Wirksamkeit und Sicherheit der Akupunktur bei der Behandlung von Leichter kognitiver Behandlung gezogen werden können, schlossen die Forscher Deng Min und Wang Xu-Feng.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Wuhan Universität, Acupuncture in Medicine - doi:10.1136/acupmed-2015-010989; August 2016

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere Forschungsartikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter