Cefaly zur Migräne-Prävention

Neurologische Erkrankungen - Migräneschmerzen

13.03.2014 Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat am Dienstag das erste Gerät für die Prävention von Migräne zugelassen. Cefaly besitzt damit eine Anerkennung als Medizinprodukt.

Neurostimulator Cefaly

Cefaly, so heißt der Neurostimulator, ist ein batteriebetriebenes medizinisches Gerät, das auf der Stirn getragen wird (Bügel liegen auf den Ohren).

"Der Benutzer platziert das Gerät auf der Mitte der Stirn über den Augen mit Hilfe einer selbstklebenden Elektrode", erklärte die FDA. "Das Produkt leitet einen schwachen elektrischen Strom auf die Haut und das darunter liegende Körpergewebe, um den Trigeminus Nerv zu stimulieren, der mit Migränekopfschmerzen verbunden ist."

Indikation

Cefaly wird von der in Belgien beheimateten Cefaly Technology hergestellt und ist nun in den USA als medizinisches Produkt für die Prophylaxe verfügbar (in Deutschland bisher nicht als Medizinprodukt zugelassen, aber schon im Verkauf s.u.). Das Gerät ist in den USA nur bei Erwachsenen indiziert und sollte nur für 20 Minuten pro Tag, benutzt werden, sagte die FDA. Die Agentur bemerkte auch, dass "der Benutzer ein Kribbeln oder massierende Empfindung da wo die Elektrode aufgeklebt wird, fühlen kann".

Laut Angaben des Herstellers können "Kinder es ab 8 Jahren unter Aufsicht eines Erwachsenen benutzen".

Eine Migräneexpertin begrüßte die Nachricht über die Genehmigung des Geräts. Dr. Myrna Cardiel vom NYU Langone Medical Center und der NYU School of Medicine in New York City sagte:

"Dieses Gerät ist ein vielversprechender Schritt voran bei der Behandlung von Migränekopfschmerzen, da es auf deren Trigger und Erhaltungsfaktoren abzielt".

Sie fügte hinzu, dass die positiven Reaktionen bezüglich des Cefaly-Geräts "mit den meisten oralen Migränepräventiva vergleichbar zu sein scheinen".

Wirksamkeit

Die FDA sagte, dass die Genehmigung von Cefaly auf den Ergebnissen einer klinischen Studie in Belgien mit 67 Menschen basiert, die mehr als zwei Migräneattacken pro Monat hatten. Verglichen mit Teilnehmern, die ein inaktives Placebogerät benutzten, zeigten die Personen, die Cefaly verwendeten, "bedeutend weniger" Tage mit Migräne. Sie hatten auch weniger Bedarf für Migränemedikamente, sagte die FDA.

In einer weiteren Studie mit mehr als 2.300 Cefaly Benutzern in Belgien und Frankreich, zeigte sich, dass 53 Prozent der Menschen mit dem Neurostimulator zufrieden waren, und eines zur Weiterbenutzung kaufen würden.

Nebenwirkungen

Einige der Studienteilnehmer sagten, dass sie eine Abneigung gegen das Gefühl bei der Benutzung hatten. Andere klagten über Schläfrigkeit während der Behandlungssitzung oder leichte Kopfschmerzen nach der Behandlung, sagte die FDA. Es wurden keine ernsthaften Nebenwirkungen berichtet.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: FDA, März 2014

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Das ist kein Spielzeug, es wirkt

17.11.2014 - Kommentar von Cesally:

Cefaly war für mich meine letzte Rettung. Meine Migräne wurde so schlimm, dass ich meinen Job, weil ich so oft krank war. Der Neurologe schickte mich weg, weil er nichts mehr für mich tun konnte. Als Folge bekam ich Depressionen. Das Leben hat sich seit dieser Zeit verbessert, aber ich habe immer noch mindestens zweimal Migräne pro Monat und mit Aura und Übelkeit bekommen.

Ich habe meine Cefaly jetzt 10 Wochen und hatte nicht eine einzige Migräne. Ich hatte zweimal schlimme Kopfschmerzen (eine wegen des Wetters) und beide Male habe ich sie durch Cefaly drastisch reduzieren können und sie waren am nächsten Tag weg. Ich war kein einziges Mal seitdem krankgeschrieben.

Das erste Mal als ich die Cefaly benutzte machte es mich krank. Ich benutzte es zunächst am Nachmittag auf der niedrigsten Einstellung, und es knockte mich aus und ich mußte gleich danach schlafen (das kann ein Nebeneffekt sein). Der nächste Tag war ungemütlich und ich fühlte mich den ganzen Tag vor einer Migräne. Ihr kennt das Gefühl. Ich habe es dann wieder in der Nacht probiert. Ich hatte den besten Schlaf und wachte mit einem tollen Gefühl am nächsten Tag auf. Ich habe es seitdem jeden Abend benutzt. Ich benutzte es mit der Einstellung von drei (die niedrigste) für ein paar Wochen und ging dann auf Stufe II.

Als ich sagte, ich hatte zweimal schlimme Kopfschmerzen und beide Male habe ich es einmal während des Tages und am Abend wieder benutzt und fühlte mich am nächsten Tag großartig. Ihr kennt wahrscheinlich dieses groggy Gefühl, das man am Morgen bekommt, wo man nicht sicher ist, ob eine Migräne kommt oder geht? Sie sind auch weggegangen. Ich kann dieses Produkt wirklich nicht genug empfehlen. Mein Leben hat sich verwandelt. Oh und übrigens leide ich darunter seit 30 Jahren. Ich habe inzwischen jedes Migräne-Medikament auf dem Markt genommen, machte Gehirnscans, Lumbalpunktion und Herz-Scans.

Re:Meine Erfahrungen mit den Elektroden: Bei den Pads / Elektroden habe ich meine zweiten in dieser Woche benutzt. Ich benutze ein spezielles Tiefenreinigungsspray, und wische sie mit fusselfreien Pads sauber und verwahre die Elektroden im Originalpaket, in einem Gefrierbeutel ohne Luft versiegelt und verpackt. Es verliert ein bisschen an Wirksamkeit, aber ich benutzte es bis es nicht mehr klebt wie empfohlen.
Es ist teuer, aber es ist das bestinvestierte Geld, das ich jemals für irgendwas ausgegeben habe.

Meine Erfahrung - Hilfreiches Werkzeug für Kopfschmerz-Kontrolle

08.08.2014 - Kommentar von noname:

Vorteile: klein, einfach zu bedienen, mobil, kann man benutzen während man andere Dinge benutzt, Preis
Nachteile: nur eine Elektrode enthalten
Ich sah dieses Produkt und sofort war fasziniert. Ich leide seit langer Zeit unter Migräne & Spannungskopfschmerzen und war bereit, alles zu versuchen! Dann habe ich Cefaly entdeckt. Es ist nicht nur sehr hilfreich während einer Kopfschmerzepisode, sondern auch gut für die Prävention-ich benutze meines manchmal eine Stunde lang. Meine einzige Beschwerde ist, dass es mit nur einer Elektrode kam. Ich habe mir weitere bestellt. Tipp für die Lagerung der Elektroden, halten Sie sie luftdicht um das Gel zu bewahren. auch die Tücher sind sehr groß, nutzen sie mehrmals indem Sie sie so falten, dass sie eine saubere Fläche haben (die Tücher auch luftdicht halten).

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere Forschungsartikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter