Narkolepsie

Neurologische Erkrankungen - Krankheitsbilder

Definition

Definition: Unter Narkolepsie versteht man plötzliches Einschlafen; sie kann mehrere Male am Tag auftreten und kann von wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde andauern.
Es handelt sich bei der Narkolepsie also um einen wiederholt auftretenden Schlafzwang.

Symptome der Narkolepsie

Meistens tritt dabei auch eine Schreckstarre auf, sowie ein Verlust des Muskeltonus (Erschlaffung der Muskeln). Weitere Symptome sind alptraumhafte Sinneswahrnehmungen (Halluzinationen), Kataplexie, nicht normaler Schlafrhythmus, Schlaflähmung (Schlafparalyse).

Ursache

Ursache ist ein plötzlicher Funktionsausfall im Gehirn. Die Steuerung des Wach-Schlaf-Rhythmus gerät außer Kontrolle. Die Narkolepsie ist eine neurologische Erkrankung.

Die Narkolepsie ist auch unter den Namen Schlafkrankheit oder Schlummersucht bekannt. Weitere Infos und Forschung zu Schlafstörungen.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter