Phantasmagorie

Psychologie-Lexikon - Stressreaktionen

Definition

Definition: Unter einer Phantasmagorie (Phantasma altgr. = Erscheinung, Bild, Vorstellung.....agora = Versammlung) bezeichnet man in der Medizin eine zufällige Folge von assoziativen Bildern, z.B. die Bilderfolge in Träumen oder unter Fieber.

Die Definition im alltäglichen Sprachgebrauch und in der Psychologie wäre:
1. Trugbild, Illusion.
2. Darstellung von Trugbildern vor Publikum.

ältere Definition:
Rudolf Eisler, Wörterbuch der philosophischen Begriffe (1904):
Gaukelbild. So nennt SCHOPENHAUER die Außenwelt in Raum und Zeit.

Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911:
Trug , Scheinbild, Hirngespinst. Phantasmagori-e, Darstellung von Scheinbildern durch optische Vorrichtungen.

Damen Conversations Lexikon, Band 8. [o.O.] 1837
Phantasmagorie, die Kunst, mittelst der Optik Bilder oder Gestalten erscheinen zu lassen.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter