Adoleszenzpsychologie (Psychologie der Jugendlichen)

Psychologie-Lexikon

Adoleszenzpsychologie: News und Forschungsartikel zur Psychologie von Jugendlichen.

Was sich Jugendliche wünschen

Erwachsene finden es oft schwer zu ergründen, was Teenager denken, aber ihnen einfache Fragen über ihre Wünsche und Hoffnungen stellen, offenbart interessante Trends, berichten Forscher.

Simple Frage zeigt Hoffnungen und Träume von Teenagern

Die Studie befragte 110 Jugendliche, im Alter von 11 bis 18, in einem Fragebogen zur Gesundheit. Dieser enthielt auch die Frage: "Wenn Du drei Wünsche hättest, welche wären das?"

Welche Wünsche hatten die Jugendlichen?

Die Forscher stellten fest, dass 85 Prozent der Teilnehmer Wünsche für sich selbst, 32 Prozent hatten Wünsche für andere und 10 Prozent Wünsche sowohl für sich als auch andere. Jungen hatten wahrscheinlicher als Mädchen Wünsche für sich selbst (73 Prozent vs. 46 Prozent). Mädchen tendierten mehr dazu als Jungen, sich Dinge für ihre Familien zu wünschen (26 Prozent vs. 9 Prozent).

Die Forscher stellten auch fest, dass Jungen wahrscheinlicher 'Erfolg' auf ihre Wunschliste setzten, während Mädchen sich mehr 'Glück' wünschten.

Gemeinsame Wünsche beinhalteten: reich zu sein (41 Prozent der Wünsche) und materielle Artikel wie ein Auto- oder Videospielsystem (31 Prozent), gute Dinge für die Welt, wie globaler Frieden (20 Prozent), Glück für die Familie (17 Prozent) und persönlicher Schulerfolg oder sportlicher Erfolg (17 %).

Nur 8 % zielten auf die äußere Erscheinung

"Obwohl wir etwas anderes angenommen hatten, waren nur etwa 8 Prozent der Jugendwünsche fokussiert auf die persönliche Erscheinung, nur 4 % wünschten dünner zu sein", sagte Senior-Autorin Dr. Eliana M. Perrin, außerordentliche Professorin der Pädiatrie an der Universität von North Carolina in Chapel Hill und Kinderärztin am North Carolina Children's Hospital, in einer American Academy of Pediatrics Pressemitteilung.

Die Studie erschien bei der Pediatric Academic Societies Jahrestagung in Denver. "Wir bekommen so selten einen Einblick in die Wünsche der Teenager, und diese Studie und die Überprüfungsform generell geben den Jugendlichen eine Stimme", sagte Perrin. Es kann sein, dass die Untersuchung der Trends in einiger Zeit helfen, Politik und Bildung für Jugendliche zu beeinflussen.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: American Academy of Pediatrics, Juni 2011

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter