Prospektives Gedächtnis

Gehirnforschung - Gedächtnisforschung

Das prospektive Gedächtnis ist eine Form der Erinnerung, die eine geplante Aktion beinhaltet oder die Absicht, etwas zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Prospektive Gedächtnisaufgaben sind sehr weit verbreitet im täglichen Leben und reichen von relativ einfachen Dingen bis zu lebenswichtigen Aufgaben.

Rosmarin verbessert zukunftsgerichtete Merkfähigkeit

04.05.2016 Der Duft von Rosmarin verbessert zukunftsgerichtete Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit; Lavendel-Aroma macht gelassener und zufriedener.

Das Aroma des ätherischen Rosmarinöls verbessert die Fähigkeit sich an Ereignisse und auszuführende Aufgaben zu erinnern laut einer auf der jährlichen Konferenz der British Psychological Society präsentierten Studie der Northumbria Universität.

Das prospektive Erinnerungsvermögen

Studienautorin Lauren Bussey sagte, die Forscher hätten sich in dieser Studie auf das prospektive - auf die Zukunft gerichtete - Gedächtnis konzentriert. Dies schließt die Fähigkeit ein, sich an Ereignisse zu erinnern, die in der Zukunft stattfinden werden, und sich zu merken, Aufgaben zu bestimmten Zeiten auszuführen.

Rosmarin und Lavendel

Es ist für die tägliche Aufgaben von großer Wichtigkeit. Zum Beispiel: Wenn sich jemand merken muss, einen Brief aufzugeben oder ein Medikament zu einer bestimmten Zeit einzunehmen.

Vier Tropfen der essentiellen (ätherischen) Öle von Rosmarin und Lavendel wurden jeweils in einem Versuchsraum von einem Aroma-Verteiler - fünf Minuten bevor die Teilnehmer das Zimmer betraten - verstäubt. Insgesamt 150 Probanden im Alter von 65 Jahren und älter nahmen an der Studie teil und betraten entweder das Zimmer mit dem Rosmarin-Duft, das mit dem Lavendel-Aroma oder ein anderes Zimmer ohne Geruch.

Einmal im Zimmer wurden sie auf ihre prospektiven Gedächtnisfunktionen getestet. Z.B. sollten sie eine Nachricht zu einer bestimmten Zeit weiterleiten, und zwischen zwei Aufgaben wechseln, wenn ein bestimmtes Ereignis auftrat.

Zeitbasierendes und ereignisbasierendes Gedächntis

Diese Aufgaben repräsentieren die beiden Bestandteile des prospektiven Gedächtnisses: zeitbasierend (sich merken, etwas zu einer bestimmten Zeit zu tun - wie das Anschauen einer TV-Sendung), und ereignisbasierend (sich merken, etwas Bestimmtes zu tun, wenn ein bestimmter Umgebungsreiz auftritt - wie das Einstecken eines Briefes, wenn man einen Briefkasten sieht).

Die Teilnehmer bewerteten auch ihre Stimmung vor und nach den Tests in den aromatisierten und nicht-aromatisierten Zimmern.

Verbesserung kognitiver Funktionen

Die Analyse der Ergebnisse zeigte, dass das Aroma von Rosmarin deutlich das prospektive Gedächtnis verbesserte - im Vergleich zum Zimmer ohne Aroma. In Bezug auf die Stimmung erhöhte Rosmarin bedeutsam die Aufmerksamkeit, und Lavendel vergrößerte die Gelassenheit und Zufriedenheit im Vergleich zu der Kontrollbedingung ohne Aroma.

Bussey sagte: "Diese Ergebnisse unterstützen frühere Befunde, die zeigten, dass das Aroma von essentiellem Rosmarin-Öl die kognitiven Funktionen bei gesunden Erwachsenen verbessert. Das ist das erste Mal, dass ähnliche Effekte bei gesunden Personen im Alter von 65 und älter demonstriert worden sind. Weitere Untersuchungen sind für das Verständnis erforderlich, wie diese Aromen wirken."

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Northumbria Universität, British Psychological Society; April 2016

Ähnliche Artikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter