Walnüsse und die kognitiven (geistigen) Fähigkeiten

Gesundheitspsychologie

Walnüsse verlangsamen möglicherweise den kognitiven Rückgang bei gefährdeten älteren Menschen

28.01.2020 Der Verzehr von Walnüssen kann dazu beitragen, den kognitiven Rückgang in Risikogruppen der älteren Bevölkerung zu verlangsamen laut einer im The American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie.

Nutzen für Risikopopulation

Walnüsse
Bild: Claudia Peters

Die Studie ergab, dass der Walnusskonsum bei gesunden, älteren Menschen über zwei Jahre hinweg nur geringe Auswirkungen auf die kognitive Funktion / geistigen Fähigkeiten hatte, aber eine größere Wirkung auf ältere Menschen zeigte, die mehr geraucht hatten und bei denen die neuropsychologischen Testergebnisse an der Grundlinie niedriger waren.

Die Studie untersuchte fast 640 ältere Menschen in Loma Linda, Kalifornien, USA, und in Barcelona, Katalonien, Spanien. Zwei Jahre lang nahm die Testgruppe Walnüsse in ihre tägliche Ernährung auf, während die Kontrollgruppe auf Walnüsse verzichtete.

Omega-3-Fettsäuren und Polyphenole

Walnüsse enthalten Omega-3-Fettsäuren und Polyphenole, die zuvor als Gegenspieler von oxidativem Stress und Entzündungen - beides Förderer des kognitiven Verfalls - nachgewiesen wurden.

Studienleiter Joan Sabaté sagte, dies sei die größte und am besten kontrollierte Studie, die je über die Auswirkungen von Nüssen auf die Kognition durchgeführt wurde.

Das Ergebnis zeige zwar nicht positive Resultate bei allen Probanden, könnte aber zu besseren Resultaten führen, wenn sie über längere Zeiträume durchgeführt würde, sagte Sabaté.

Weitere Untersuchungen seien auf der Grundlage der Ergebnisse definitiv gerechtfertigt, insbesondere mit Fokus auf benachteiligte Bevölkerungsgruppen, die möglicherweise am meisten von Walnüssen und anderen Nüssen in ihre Ernährung im Hinblick auf ihre geistigen Fähigkeiten profitieren könnten.

Sabaté und sein Forschungsteam an der Loma-Linda-Universität waren die ersten, die den cholesterinsenkenden Effekt von Nüssen - insbesondere von Walnüssen - entdeckten, was den Cholesterinspiegel im Blut senkt.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: The American Journal of Clinical Nutrition (2020). DOI: 10.1093/ajcn/nqz328

Weitere News aus der Forschung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter