Arroganz (Psychologie)

Persönlichkeitspsychologie

Grundlagen (drei Formen) der Arroganz: Eine weitangelegte Umfrage und ein Rahmen für die Forschung

24.10.2019 Ein Forscherteam des Fachbereichs Psychologie der Universität Missouri bietet eine der ersten umfassenden Literaturrecherchen zum Persönlichkeitsmerkmal Arroganz sowie eine Möglichkeit, die Charaktereigenschaft auf verschiedenen Ebenen über ein Spektrum hinweg zu klassifizieren.


Bild: Gerd Altmann

Das Team räumt ein, dass jeder ein gewisses Maß an Arroganz zu haben scheint, so dass die Psychologen zusätzlich zur Literaturrecherche einen Weg vorschlagen, die verschiedenen Ebenen der Arroganz zu klassifizieren, die jemand aufweisen könnte.

Drei Formen bzw. Ebenen von Arroganz

Die Psychologen entwickelten ein System, das drei Formen von Arroganz unterscheidet:

Die drei Formen bzw. Ebenen bilden die Grundlage dafür, wie Arroganz in Zukunft beschrieben werden könnte, sagen die Wissenschaftler im Fachblatt Review of General Psychology.

Unser System kann keine vollständige wissenschaftliche Klarheit schaffen, aber es soll eine analytische Perspektive auf Arroganz bieten, um die zukünftige psychologische Forschung zu leiten, sagt Studienautor Nelson Cowan.

Es könnte auf alle Arten von Beziehungen angewendet werden, wie zwischenmenschliche Beziehungen oder sogar Dialoge zwischen Nationen und politischen Gruppen, schreiben die Autoren.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Review of General Psychology - https://doi.org/10.1177/1089268019877138

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere Forschungsartikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter