Sexueller Narzissmus

Persönlichkeitspsychologie

Sexuelle Narzissten und ihre Zufriedenheit

Ist der Vergleich der Dieb der Freude? Sexueller Narzissmus und sozialer Vergleich in der Sexualität.

15.02.2017 Wenn Sie erführen, dass Ihre Nachbarn häufigeren Sex hätten als Sie und ihr/e Partner/in; würde es Sie stören? Für sexuelle Narzissten sind diese Vergleiche überaus wichtig.

Beziehungszufriedenheit und sexuelle Zufriedenheit

In einer im Fachblatt Personality and Social Psychology Bulletin veröffentlichten Studie des Fachbereichs Psychologie der Universität Toronto erforschten Lisa Day, Emily Impett und Amy Muise was diese sexuellen Vergleiche für die Beziehungszufriedenheit und sexuelle Zufriedenheit von Menschen mit unterschiedlichen Ausprägungen beim sexuellen Narzissmus bedeuten.

Definition, Merkmale

Sexueller Narzissmus sollte nicht mit der allgemeinen narzisstischen Persönlichkeitseigenschaft gleichgesetzt werden, schreiben die psychologischen Wissenschaftlerinnen.

Sexuellen Narzissmus definieren die Psychologinnen mit folgenden Merkmalen:

Es sind z.B. Personen, die jemanden zum Essen einladen und dafür sexuelle Gefälligkeiten erwarten.

In drei Studien - in denen die Teilnehmer auf sexuellen Narzissmus und narzisstische Persönlichkeit getestet wurden - stellten sie fest, dass viele Menschen neugierig bezüglich des Sexuallebens anderer Menschen zu sein scheinen.

Anfälligkeit gegenüber Vergleichen

narzisst
Bild: Gerd Altmann

Teilnehmer mit einem hohen Ausmaß an sexuellem Narzissmus waren sehr anfällig gegenüber Vergleichen mit anderen, unabhängig davon, ob die Quelle ihre Freunde, Kollegen, statistische Daten oder Zeitschriftenartikel waren.

Sie neigten dazu, Vergleiche anzustellen, die zu ihren Gunsten ausfielen (Abwärtsvergleiche).

Vergleiche, die sie in einem ungünstigeren Licht zeigten (Aufwärtsvergleiche) schienen ihrer Zufriedenheit - sowohl in ihrer sexuellen Beziehung als auch mit ihrer gesamten Beziehung - abträglich zu sein.

Vergleiche machen Narzissten unzufriedener

Personen mit einem hohen Grad an sexuellem Narzissmus neigen dazu, Vergleiche mit denjenigen zu machen, die zum Beispiel sexuell weniger erfahren sind, sagte Day.

Wenn sie sich mit Personen vergleichen, die 'erfolgreicher' sind, 'macht sie das fertig', sagte die Psychologin.

Personen mit einer geringeren Ausprägung von sexuellem Narzissmus wurden kaum durch diese Vergleiche beeinflusst; sie hatten keinen großen Einfluss auf ihre sexuelle oder Beziehungszufriedenheit.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Universität Toronto, Personality and Social Psychology Bulletin - doi.org/10.1177/0146167216678862; Feb. 2017

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere Artikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter