Die Suche nach dem idealen Partner (Psychologie)

Sozialpsychologie - Beziehungspsychologie - Partnerwahl

Wissen wir tatsächlich, welche Ideale / Werte wir von einem Lebenspartner erwarten?

07.07.2020 Wir alle können unseren idealen Partner beschreiben. Vielleicht ist er bzw. sie lustig, attraktiv und wissbegierig; oder vielleicht bodenständig, intelligent und nachdenklich. Aber haben wir tatsächlich einen besonderen Einblick in uns selbst, oder beschreiben wir nur positive Eigenschaften, die allen gefallen?

Neue im Journal of Experimental Social Psychology veröffentlichte Forschungsergebnisse der University of California, Davis, deuten darauf hin, dass die idealen Partnerpräferenzen der Menschen keine einzigartige persönliche Einsicht widerspiegeln.

Eigenschaften eines idealen Partners

Die Teilnehmer in unserer Studie konnten sehr leicht ihre drei wichtigsten Eigenschaften eines idealen Partners auflisten, bemerkte Studienautor Jehan Sparks.

Die Psychologen wollten jedoch sehen, ob diese Top-Drei-Attribute für den Teilnehmer, der sie aufgelistet hat, wirklich von Bedeutung sind. Wie sich herausstellte, taten sie das nicht.

sich umarmendes Paar
Bild: Emilie Hendryx

In der Studie nominierten mehr als 700 Teilnehmer ihre drei wichtigsten Ideale für einen romantischen Partner - Attribute wie lustig, attraktiv oder wissbegierig.

Dann berichteten sie über einige Menschen, die sie persönlich kannten und begehrten: Einige waren Blind-Date-Partner, andere romantische Partner, und wieder andere waren Freunde.

Die Teilnehmer empfanden mehr romantisches Begehren in dem Maße, in dem diese persönlichen Bekannten die ersten drei Attribute besaßen. Wenn jemand lustig, attraktiv und wissbegierig aufzählte, empfand sie mehr Verlangen nach Partnern, die lustig, attraktiv und wissbegierig waren.

Oberflächlich betrachtet sieht das vielversprechend aus, bemerkt Paul Eastwick, Professor im Fachbereich Psychologie der UC Davis und Koautor.

Partner mit positiven Eigenschaften

Sie sagen, sie wünschen sich diese drei Persönlichkeitsmerkmale und Sie mögen die Menschen, die diese Attribute besitzen. Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende, sagt er.

Jeder Teilnehmer sollte sich jedoch auch überlegen, inwieweit dieselben persönlichen Bekannten drei Attribute besaßen, die von einer anderen zufällig ausgewählten Person in der Studie vorgeschlagen wurden.

Es stellte sich heraus: Wenn eine andere Person z.B. bodenständig, intelligent und nachdenklich als ihre eigenen drei Top-Attribute aufzählte, empfand Vanessa auch mehr Verlangen nach Beziehungspartnern, die bodenständig, intelligent und nachdenklich waren.

Letztlich wollen wir also Partner, die positive Eigenschaften haben, sagte Sparks, aber die Eigenschaften, die man speziell aufzählt, haben für einen eigentlich keine besondere Vorhersagekraft.

Die Autoren interpretieren diese Ergebnisse so, dass die Menschen keinen besonderen Einblick in das haben, was sie sich persönlich von einem Partner wünschen.

Seien Sie im Vorfeld nicht zu wählerisch

Die Ergebnisse haben Auswirkungen auf das Online-Dating. Häufig verbringen Menschen viele Stunden damit, Online-Dating-Profile zu durchforsten, um jemanden zu finden, der genau ihren Idealen entspricht. Die psychologischen Untersuchungen von Sparks und Kollegen deuten darauf hin, dass diese Bemühungen fehl am Platze sein könnten.

Es ist wirklich einfach, Zeit damit zu verbringen, online nach jemandem zu suchen, der Ihren Idealen zu entsprechen scheint, bemerkt Sparks. Aber unsere Forschung schlägt einen alternativen Ansatz vor: Seien Sie im Vorfeld nicht zu wählerisch, ob ein Partner Ihren Idealen auf dem Papier entspricht.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Journal of Experimental Social Psychology (2020). DOI: 10.1016/j.jesp.2020.103968

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere News aus der Forschung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter