Feedback; die Rückmeldung (Psychologie)

Sozialpsychologie

Feedback ist ein anderes Wort für Rückmeldung - es gibt positives bzw. negatives Feedback.

Feedback, gute oder schlechte Rückmeldung, kann schlecht sein

Möglicherweise ist, entgegen der allgemeinen Annahme, Feedback zu geben - egal ob positiv oder negativ - in manchen Situationen schlecht bzw. kontraproduktiv, z.B. wenn jemand in einer komplexen Aufgabe eine Entscheidung treffen muss.

Feedback kann überfordern

Wenn Menschen schwierige oder anspruchsvolle Aufgaben durchführen, kann Feedback sie mit zu vielen Informationen überfrachten und lenkt sie davon ab, eine gute Entscheidung zu treffen, sagte Studienautorin Dr. Magda Osman von der Queen Mary Universität, London.

Rückmeldungen können die Leistung verschlechtern

"Wir fanden heraus, dass die Leistung von Personen schlechter wurden, wenn sie Rückmeldungen erhielten und aufnehmen mussten, während sie eine Aufgabe ausführten", sagte sie.

Feedback wird überbewertet
Feedback wird überbewertet

"Die Rolle von Rückmeldungen wird überbewertet. Die Leute denken normalerweise, dass jede Form von Feedback die Leistung in vielen Aufgaben verbessern sollte, und je mehr und öfter gegeben, und angeregt wird, desto besser werden die Leistungen".

"Jedoch, sollte berücksichtigt werden, wie komplex die Aufgabe, an der gearbeitet wird, ist, weil dies bestimmt, inwieweit Feedback tatsächlich die Leistung mindert oder verbessert".

Die in der Zeitschriften Frontiers in Neuroscience herausgegebene Studie, untersuchte etwa 100 Menschen, denen die Aufgabe zugeteilt wurde, wie man am besten den Gesundheitszustand eines Babys vorherzusagt oder kontrollieren kann.

Feedback bei komplexen Enscheidungen nicht hilfreich

"Wir konnten zeigen, dass Rückmeldungen wirklich Niemanden hilfen, der komplexe Entscheidungen treffen muß", sagte sie. "Menschen in Führungspositionen müssen ihren Mitarbeitern mehr Zeit geben, Dinge im Detail zu analysieren und auszuwerten, wenn es um schwierige Situationen geht, so dass sie auf die Lösungen ohne Ablenkungen kommen können".

"Meine Arbeit zeigt, dass Feedback allein nicht ausreicht, um Erfolg bei der Entscheidungsfindung sicherzustellen", sagte sie.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Frontiers in Neuroscience. August 2012

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter