Materialismus und Lebenszufriedenheit

Wirtschaftspsychologie - Positive Psychologie - Glückspsychologie

<

Erfolgsmaterialismus versus Glücksmaterialismus in Bezug auf gegenwärtige und zukünftige Lebenszufriedenheit

21.09.2019 Eine in Applied Research in Quality of Life veröffentlichte Studie zeigt, dass die Betrachtung von Reichtum und materiellen Besitztümern als Zeichen des Erfolgs deutlich bessere Ergebnisse bei der Lebenszufriedenheit liefert als die Betrachtung von Reichtum und Besitz als Zeichen von Glück.

Geld kann Glück nicht kaufen, sagt man, und geht einfach davon aus, dass der Materialismus einen negativen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden hat, sagt Jenny Jiao von der Binghamton Universität. Aber es ist nicht so einfach. Es gibt einen echten Unterschied zwischen Erfolgsmaterialismus und Glücksmaterialismus.

Jiao und ihre Kollegen befragten über 7.500 deutsche Erwachsene und stellten zunächst fest, ob die Teilnehmer entweder eine materialistische Glücks-Mentalität oder eine materialistische Erfolgs-Mentalität hatten. Außerdem erfassten sie aktuelle Lebenszufriedenheit, erwartete Lebenszufriedenheit für die Zukunft und wirtschaftliche Motivationen.

alter-mensch-zufrieden
Bild: pixabay

Die psychologischen Befunde:

Glücksmaterialismus

Glücksmaterialismus (Reichtum und materieller Konsum sind das Zeichen für ein glückliches Leben) kann die Lebenszufriedenheit auf zwei verschiedene Arten negativ beeinflussen:

Erfolgsmaterialismus

Erfolgsmaterialismus (Reichtum und materieller Besitz sind ein Zeichen für den Erfolg im Leben) beeinflusst die Lebenszufriedenheit positiv, indem er die wirtschaftliche Motivation einer Person verstärkt. Dies kann zu einer Erhöhung der zukünftigen Zufriedenheit mit dem Lebensstandard führen, was sich positiv auf die allgemeine Lebenszufriedenheit auswirkt, schreiben die Wissenschaftler.

Man arbeitet im Laufe des Lebens so hart und so viel. Wir wollen Geld verdienen und ein besseres Leben führen, aber was gibt uns eigentlich Zufriedenheit im Leben? Ist es Reichtum und materieller Besitz, oder ist es das, wofür diese Dinge ein Zeichen sind, sagte Jiao.

Die Forscher überprüften ihre Ergebnisse mit Umfrageergebnissen aus anderen Teilen der Welt, einschließlich der Vereinigten Staaten, um die Universalität der Ergebnisse zu überprüfen.

Dein Glück sollte nie auf Geld allein angewiesen sein. Aber Geld kann ein Werkzeug zur Motivation sein, wichtige Meilensteine in deinem Leben zu erreichen, die dich langfristig glücklicher bzw. zufriedener mit Deinem Leben machen können, sagte Jiao.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Sirgy, M.J., Yu, G.B., Lee, DJ. et al. Applied Research Quality Life (2019). https://doi.org/10.1007/s11482-019-09763-8

Weitere Artikel, News

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter