Wirtschaftspsychologie

Psychologie Ausbildung

Definition in einem Satz: Wirtschaftspsychologinnen und -psychologen erforschen Verhaltensmuster und Meinungen von wirtschaftlich handelnden Gruppen. Anders ausgedrückt: Wirtschaftspsychologie beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten des Menschen im wirtschaftlichen Kontext.

Was ist Wirtschaftspsychologie?

Wiki sagt dazu: Das Forschungsgebiet der Wirtschaftspsychologie beschäftigt sich mit dem subjektiven Erleben und dem Verhalten von Menschen im ökonomischen Umfeld sowie den sozialen Zusammenhängen. Als Teilgebiet der angewandten Psychologie überträgt die Wirtschaftspsychologie wissenschaftliche Erkenntnisse auf wirtschaftliche Fragestellungen.

Bereiche der Wirtschaftspsychologie:

Arbeitspsychologie, Finanzpsychologie, Organisationspsychologie, Personalpsychologie, Führungspsychologie, Berufspsychologie und die Marktpsychologie.

Wo arbeitet der Wirtschaftspsychologe?

Einsatzgebiete der Wirtschaftspsychologen sind:

News aus der Forschung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren