Antidepressiva-Liste

Stimmungsaufhellende Psychopharmaka - Thymoleptika

Gesamtliste der verschiedenen antidepressiv wirkenden Medikamente mit Infos, News, Erfahrungen, Wirkungen und Nebenwirkungen, und Liste der am häufigsten verschriebenen Antidepressiva.

Die antidepressiv wirkenden Medikamente werden grundsätzlich nach ihrer Wirkung eingeteilt:

Liste

Liste der Antidepressiva, die sich im Handel, außer Handel oder in der Entwicklung befinden.

A

B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Y Y Z

Liste oft eingesetzter Wirkstoffe

Es stehen eine ganze Menge an Medikamenten zur Verfügung, um Depressionen zu behandeln. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen und Kontraindikationen, die überprüft werden müssen, bevor ein Behandlungsplan entwickelt wird. Eine Liste der populärsten generischen Antidepressiva durchzulesen, kann helfen, lebensbedrohliche Arzneimittel-Wechselwirkungen und unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Wissen über die verfügbaren AD kann Patienten auch zu einer aktiveren Rolle hinsichtlich ihrer eigenen psychischen Gesundheit verhelfen.

Die häufigsten antidepressiv eingesetzten Wirkstoffe sind:

Paroxetin

Paroxetin ist ein Medikament zur Behandlung von Depressionen und anderen Stimmungs- und Angststörungen. Es wird unter den Markennamen

Liste

Dieses Medikament ist ein selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI), welches das Gleichgewicht von Serotonin im Gehirn wieder herzustellen hilft. Die häufigsten Nebenwirkungen von Paroxetin sind Benommenheit, Schwindel, Nervosität, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Gewichtsveränderungen, Verstopfung, trockener Mund und ein verminderter Sexualtrieb. Mehr zu diesem Medikament hier.

Fluoxetin

Fluoxetin ist ein SSRI, welches unter den Markennamen

Dieses Medikament sollte vorsichtig eingesetzt werden bei Menschen, die eine Nierenerkrankung, Leberzirrhose, Diabetes, Krampfanfälle, manische Depression oder eine Geschichte von Selbstmordgedanken oder Drogenmissbrauch haben. Mögliche Nebenwirkungen sind Benommenheit, Schwindel, Nervosität, Magenbeschwerden, Übelkeit, Verstopfung, erhöhter Appetit, Schlaflosigkeit, Impotenz, trockener Mund und Erkältungssymptome. Mehr zu diesem Arzneimittel hier.

Sertralin

Sertralin ist ein SSRI, das unter den Markennamen

vermarktet wird. Es wird verwendet, um Depression und Zwangsstörung, PTBS und soziale Angststörung zu behandeln. Sertralin sollte nicht gleichzeitig mit Disulfiram, Pimozid oder MAO-Hemmern eingenommen werden. Es sollte nur mit Vorsicht von Personen mit Leber-, Herz- oder Nierenprobleme eingenommen werden.

Mögliche Nebenwirkungen sind

Mehr zu diesem Wirkstoff hier.

Escitalopram

Escitalopram ist ein SSRI, das unter dem Markennamen

vermarktet wird. Es wird bei der Behandlung von depressiven und Angststörungen eingesetzt. Dieses Medikament sollte nicht von jemandem genommen werden, der MAO-Hemmer oder andere SSRI-Medikamente einnimmt. Escitalopram sollte mit Vorsicht bei Menschen mit Herz-, Schilddrüsen-, Nieren- oder Leberproblemen in der Krankengeschichte verwendet werden.

Mögliche häufig auftretende Nebenwirkungen sind:

Mehr zu diesem Wirkstoff hier.

Duloxetin

Duloxetin ist ein selektiver Serotonin- und Norepinephrin-Reuptake-Inhibitor (SSNRI), der unter dem Markennamen Cymbalta vertrieben wird. Es wird bei klinischer Depression und generalisierter Angststörung eingesetzt. Duloxetin sollte nicht von Patienten verwendet werden, die Leber- oder Nierenfunktionsstörungen haben, und es sollte bei Personen mit Engwinkelglaukom (Grüner Star) mit Vorsicht eingesetzt werden. Diabetiker mit verzögerter Magenentleerung sollten Duloxetin mit Vorsicht einnehmen.

Mögliche Nebenwirkungen sind Übelkeit, trockener Mund, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Schwindel, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Durchfall, Verstopfung, übermäßiges Schwitzen, verminderter Appetit, verschwommenes Sehen, Herzklopfen, Angst, Gewichtsveränderungen und verminderte Libido.

Mehr zu diesem Wirkstoff hier.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter