Antipsychotika, Neuroleptika: Extrapyramidales Syndrom

Antipsychotisch wirkende Psychopharmaka

Die U.S. Food and Drug Administration informiert, dass der Schwangerschaftsbereich der Medikamenteninformationen für die gesamte Klasse der antipsychotischen Medikamente (Neuroleptika) aktualisiert worden ist.

EPS

Die neuen Medikamentenhinweise schließen weitere und permanente Informationen ein, die das potentielle Risiko für anormale Muskelbewegungen betrifft - extrapyramidales Syndrom, abgekürzt EPS - und Entzugserscheinungen unter Neugeborenen, deren Mütter die Neuroleptika im dritten Trimester der Schwangerschaft erhielten.

Die Label der Medikamente wurden auf Grundlage von Informationen der Systemdatenbank der berichteten unerwünschten Ereignisse der FDA aktualisiert, die 69 Fälle von Neugeborenen-EPS oder Entzug bei allen Neuroleptika zeigte. Die meisten Fälle waren mehrfachen Faktoren zuschreibbar, aber einige extrapyramidale Störungen bei Neugeborenen und Entzugsfälle können nur durch die antipsychotischen Medikamente allein verursacht worden sein.

Die Symptome von EPS

Die Symptome von EPS und der Entzug bei Säuglingen sind: Agitation, anormal gesteigerter oder verminderter Muskeltonus, Tremor, Schläfrigkeit, schwerwiegende Probleme zu atmen und zu füttern.

Die Symptome können in einigen Stunden oder Tagen abklingen und mögen keine Behandlung erfordern, aber einige Neugeborene können längere Einweisungen ins Krankenhaus benötigen.

Laut der FDA, sollten Angehörige der Gesundheitsberufe von den Nebenwirkungen der Neuroleptika auf Neugeborene wissen, wenn Antipsychotika während der Schwangerschaft verwendet werden. Patienten sollten nicht aufhören, diese Medikamente zu nehmen, wenn sie schwanger werden, ohne mit ihrem Arzt zu sprechen, da abrupt abgebrochene antipsychotische Medikamente bedeutsame Komplikationen bei der Behandlung verursachen können.
Quelle: U.S. Food and Drug Administration, März 2011

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Ähnliche Artikel

Gefährlich fürs Herz
Off Label: Atypische Neuroleptika

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter