Clorgylin

Stimmungsaufhellende Psychopharmaka - Thymoleptika

Älteres Antidepressivum könnte Herzversagen therapieren

Clorgylin kommt aus der Gruppe der Antidepressiva und wird nicht mehr verschrieben. Es könnte zu neuem Leben erwachen als eine wirksame Behandlung bei Herzversagen, schlägt eine Forschungsstudie vor.

Das Antidepressivum Clorgylin wurde nicht bei Menschen als Medikament gegen Herzversagen getestet, aber die Forschung mit Tieren hat herausgefunden, dass es die Symptome für Herzversagen reduzieren und sogar umkehren kann, inkl. Vergrößerung des Herzens und einer geschwächten Fähigkeit, Blut durch den Körper zu pumpen.

Die in der Zeitschrift Circulation Research veröffentlichte Studie berichtet, dass das Medikament ein Schlüsselenzym namens Monoaminoxidase A blockiert. Clorgylin hält das Enzym davon ab, ein Neurohormon zu zersetzen - Noradrenalin, welches den Herzschlag reguliert.

"Unsere Studie hilft, Herzversagen als einen chemischen Teufelskreis von anregender Noradrenalinüberlastung und Zusammenbruch zu beschreiben, und sie zeigt, dass Clorgylin-ähnliche Medikamente bei der Behandlung der Krankheit hilfreich sein können", sagt Forscher und Kardiologe Dr. Nazareno Paolocci in einer Erklärung. Er ist Dozent an der Johns Hopkins University, School of Medicine und an der Universität von Perugia in Italien.

Vielzahl von Nebenwirkungen

Jedoch hat Clorgylin auch eine Vielzahl von Nebenwirkungen, sagte Paolocci, und Patienten, die es nehmen, müssen eine lange Liste bestimmter Nahrungsmittel meiden. Neuere Psychopharmaka in derselben Klasse wie Clorgylin müssten zuerst getestet werden, sagte er.

Ungefähr 5,7 Millionen US-amerikanische Männer und Frauen leiden an chronischem Herzversagen. Die Störung tötete im Jahr 2005 ungefähr 290.000 Menschen.

Quelle: Circulation Research, Jan. 2010

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter