Lamra

Diazepam: Beruhigungsmittel - Psychopharmaka

Wirkung

Wechselwirkungen von Lamra

Lamra
Wirkstoff: Diazepam Benzodiazepin
Wirkung auf Organismus als: Beruhigungsmittel
Medikament ist zugelassen und wird verkauft in Deutschland.

Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen:

Häufig bei Lamra: Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Sehstörungen, Verwirrtheitszustände, Überempfindlichkeitsreaktion, Schläfrigkeit, Gefühlsstarre, Unruhe, Schlafstörungen, Angst, Verminderte Atmung, Benommenheit. Tag nach einer Einnahme bei Lamra: länger anhaltende Müdigkeit, herabgesetzte Fahrtüchtigkeit. Paradoxe Reaktionen mit Erregungszuständen. Körperliche, psychische Abhängigkeit.

Selten bei Lamra: Atemlähmung, Verlangsamung des Herzschlags.

Medikamente, die wie Lamra den Wirkstoff Diazepam enthalten: Paceum, Diazep, Diazepam, Faustan, Gewacalm, Psychopax, Stesolid, Umbrium, Valiquid, Valium Nebenwirkungen, Valocordin.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter