Maprolu

Maprotilin - Antidepressiva - Psychopharmaka

Maprolu: Wirkung - Nebenwirkungen

Wechselwirkungen von Maprolu

Maprolu
Wirkstoff: Maprotilin
Wirkung auf die Psyche als: Antidepressivum / Antidepressiva
Medikament zugelassen und verkauft in Deutschland.

Mögliche Nebenwirkungen bei Maprolu: Müdigkeit, Verstopfung (Obstipation), Mundtrockenheit, Benommenheit, Magen-Darm-Störungen, Problemen beim Wasserlassen bei Maprolu, Sehstörungen, Auslösung eines Glaukomanfalls (grüner Star), Herzrasen und Herzrhythmusstörungen, Blutdrucksenkung, Schwindel, Unruhe, Schlafstörungen, Muskelzittern, allergische Hautreaktionen, Verringerung der Anzahl der weißen Blutkörperchen, Krampfanfälle, Gallenstau, Akkommodationsstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Angst, Delir, Halluzinationen, Hypomanie, Manie.

Gelegentlich bei Maprolu: Aggressivität, Albträume, Schlaflosigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Verstärkung der depressiven Symptome, Gedächtnis- u. Konzentrationsstörungen, Tagessedation, Hautreaktionen (Exanthem, Urtikaria, Photosensibilität, sexu. Störungen (Libido- u. Potenzstörungen), Palpitationen, Hitzewallungen, Ohnmacht, Parästhesien, Petechien.

Selten bei Maprolu: Arzneimittelfieber, Ataxie, Tremor, Dysarthrie, Hypertonie Hypotonie, Tachykardie, Herzarrhythmie, Diarrhoe, Schwitzen, Ödeme, Nervosität, Verwirrtheitszustand, zerebrale Krampfanfälle.

Einzelfälle bei Maprolu: allergische Alveolitis, dermale Vaskulitis, multif. Erythem, Vergrößerung der männlichen Brustdrüsen, Galaktorrhö, Geschmacksstörungen, Haarausfall, Haarverlust, Juckreiz, Bronchospasmen, Koordinationsstörungen, Dyskinesien, Aktivierung psychotischer Symptome, Depersonalisation, Erhöhung von Leberfunktionswerten, Hepatitis m./ohne Ikterus, inadäquate Ausschüttung antidiuretisches Hormon (SIADH), Leukopenie, Agranulozytose, Thrombopenie, Eosinophilie, Tinnitus, Zahnkaries, Stomatitis bei Maprolu.

Medikamente, die wie Maprolu den Wirkstoff Maprotilin enthalten: Deprilept, Ludiomil, Maprotilin.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter