Zopiclon

Psychopharmaka: Hypnotikum, Sedativum, Tranquilizer

Wirkung / Indikation

Zopiclon (Handelsnamen sind Imovane, Optidorm, Somnal, Somnosan, Ximovan, Zopiclodura) ist ein Nonbenzodiazepin-Hypnotikum und wird bei der Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt. Es ist ein Cyclopyrrolon, welches die normale Übertragung des Neurotransmitters GABA im zentralen Nervensystem erhöht, wie Benzodiazepine, aber auf eine andere Weise. Der ATC-Code ist N05CF01.

Handelsnamen

Nebenwirkungen

Chemische Strukturformel von Zopiclon
Chemische Strukturformel

Der Nebeneffekt, der am häufigsten in klinischen Studien beobachtet wurde ist Geschmacksveränderungen oder Geschmacksstörungen (bitterer, metallischer Geschmack, was normalerweise bei den meisten Nutzern nur vorübergehend auftritt; kann aber bestehen bleiben, bis die Halbwertszeit des Medikaments abgelaufen ist).

Herzklopfen kann während des Tages auftreten, nachdem Zopiclon nach längerem Einsatz abgesetzt wurde (vor allem, wenn es mehr als zwei Wochen eingenommen wurde).

Zopiclon induziert ähnlich wie Triazolam und Rohypnol Gedächtnisstörungen ähnlich einer Amnesie.

Die Reduzierung der Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs mit einem daraus resultierenden erhöhten Risiko für Verkehrsunfälle ist wahrscheinlich die wichtigste Nebenwirkung. Diese Nebenwirkung trifft nicht nur Zopiclon sondern auch andere Hypnotika. Eine Studie, zur Beurteilung der Auswirkungen von Zopiclon auf die Fähigkeit ein Fahrzeug am nächsten Tag zu führen, stellte fest, dass die Verminderung der Fähigkeit ein Fahrzeug zu führen in etwa dem doppelten einer 'sozialen Dosis' an Alkohol entspricht. Zaleplon hatte dagegen keine nachteiligen Auswirkungen auf die Fähigkeit ein Auto zu fahren am nächsten Tag.

Häufigere Nebenwirkungen

Weniger häufige Nebenwirkungen

Gegenanzeigen, Kontraindikation

Wechselwirkungen

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter