Tranquilizer - Beruhigungsmittel

Beruhigend wirkende Medikamente

Wirkung und Definition

Tranquilizer (lateinisch: tranquillus = ruhig werden, beruhigen) vormals auch Sedativa (lateinisch: sedatus = ruhig, gelassen, still) genannt, sind Psychopharmaka, die eben beruhigend, angstlösend, schlaffördernd wirken sollen. Sie werden oft bei

Beruhigungsmittel schaffen Probleme

Natürlich ist es nicht möglich, dadurch die Ursache zu beseitigen. Oftmals entstehen durch die Verabreichung weitere Probleme (z.B. können die Symptome, weswegen die Tranquilizer eingenommen wurden, sich verstärken. Meistens treten sie auch nach dem Absetzen der Beruhigungsmittel wieder auf, wenn keine Psychotherapie begleitend stattfindet; bei Benzodiazepinen besteht bspw. eine starke Suchtgefahr, siehe auch die manigfachen Nebenwirkungen in unserer Beruhigungsmittelliste).

Verschiedene Beruhigungsmittel-Wirkstoffe

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

News/Forschung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Folgen Sie uns auf Facebook / Twitter