Psychische Störungen, Krankheiten, Erkrankungen:
Fungizide

Klinische Psychologie - psychische Krankheitsbilder

Ratten, die Fungiziden ausgesetzt waren, bekamen Junge, Enkel und sogar Grossenkel, die ein wachsendes Ausmaß an psychischen Störungen, wie übermäßige Angst, Stress und Autismus, sowie Fettleibigkeit zeigten laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences herausgegebenen Studie.

Fungizide stehen im Zusammenhang mit psychischen Krankheiten

"Wir sind jetzt in der dritten menschlichen Generation seit dem Beginn der chemischen Revolution, also seit Menschen diesen Arten von Giften ausgesetzt worden sind. Es gibt keinen Zweifel daran, dass wir ein tatsächliches Ansteigen von psychischen Krankheiten wie Autismus und Bipolare Störung sehen", sagte Hauptautor David Crews, Ph, D, von der Universität von Texas.

Pilzgift Vinclozolin

Für die Studie setzten die Forscher schwangere Ratten dem häufig gebrauchten Fungizid Vinclozolin aus, das häufig auf Früchte und Gemüse versprüht wurde und bereits dafür bekannt ist, den Hormonhaushalt zu stören. Da die Forscher versuchten, nicht das Risiko für Menschen zu bestimmen, sondern die durch den Kontakt verursachten Phänomene besser zu verstehen, verwendeten sie eine "höhere als erwartete" Menge der Chemikalie Vinclozolin, als die, die normalerweise sich in der Umgebung ansammelt.

Nach der Exposition von bis zu drei Generationen männlicher Ratten, stellten die Forscher fest, dass die dritte Generation ängstlicher in stressenden Situationen waren. Die Ratten, deren Familie dem Fungizid ausgesetzt waren, hatten auch höhere Testosteron-Level und waren schwerer.

In Bezug auf ein Autismus-gebundenes Risiko, zeigten die ungeschützten Ratten weniger Interesse an neuen Individuen und Umgebungen.

Vinclozolin ändert das Erbmaterial

Die Forscher glauben, dass Kontakt zu einer grossen Menge des Fungizids das Erbmaterial von Sperma und Eiern änderte, so dass es zu stärkeren Stressreaktionen bei künftigen Generationen der Ratten kam.

Vinclozolin wurde in grossem Maße in den 1980ern verwendet, um Ernteausfälle durch Pilze zu verhindern, aber die Verwendung wurde zurückgefahren (in Deutschland wurde Vinclozolin inzwischen verboten), als Wissenschaftler die Wirkung des Fungizids auf männliche Hormone und die sexuelle Entwicklung entdeckten.
Quelle: Proceedings of the National Academy of Sciences. Mai 2012

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel

Psychisch krank durch Borna-Virus?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter