Ursachen für Panikattacken u. Panikstörung

Psychische Störungen - Angststörungen

06.12.2013 Die Experten sind sich über die Ursachen von Panikattacken und Panikstörung nicht sicher. Der Körper zeigt eine natürliche Reaktion, wenn man unter Stress steht oder sich in Gefahr befindet.

Ursachen für Panikattacken und Panikstörung

Sie beschleunigt das Herz, lässt einen schneller atmen, und stellt einen gehörigen Schuss zusätzlicher Energie zur Verfügung. Dies wird als Fight-or-Flight (Kämpf oder Flieh) Mechanismus bezeichnet.

Es macht einen dafür bereit, sich entweder der Gefahr zu stellen oder vor ihr wegzulaufen. Eine Panikattacke tritt auf, wenn diese Reaktion gezeigt wird, obwohl es keine tatsächliche Gefahr gibt.

Panikattacken und Panikstörung können durch ein Ungleichgewicht der Chemikalien im Gehirn, einer Panikstörung in der Familiengeschichte oder (traumatische) Ereignisse verursacht werden. Manchmal treten sie ohne eine klare Ursache auf.

Weitere mögliche Ursachen

Panikattacken können auch verursacht werden durch:

Sie haben eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine Panikstörung, wenn ein Elternteil eine Depression oder bipolare Störung hat(te).

Trigger/Auslöser

Panikattacken werden häufig durch automatisierte emotionale und mentale Fehlinterpretationen der physischen Sensorik ausgelöst und aufrechterhalten; dies ist auch als Panik-Teufelskreis bekannt.

Quelle: Beitrag basiert auf einem veröffentlichten Artikel auf der University of Michigan Website.

Mehr zu: Panikattacken, Panikstörungen.

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter