Eisoptrophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Eisoptrophobie

Die Eisoptrophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die abnormale Angst vor Spiegeln, dem eigenen Spiegelbild, in einen Spiegel zu schauen. Bei dieser Angststörung meidet der Eisoptrophobiker die Nähe zu Spiegeln. Die Angst kann sich beziehen auf das, was der Spiegel zurückwirft oder auf die Angst, einen Spiegel zu zerbrechen und fort an Pech zu haben, oder auch dass es eine übernatürliche Welt jenseits des Spiegels gibt, mit der man in Kontakt kommt durch das Schauen in den Spiegel.

Das Wort Eisoptrophobie kommt aus dem Altgriechischen: eis= in, hinein; optikos = Sicht, Bild; eisoptro-= Spiegel; phobia= Angst.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter