Borderline Störung / Syndrom:
Partner, Beziehung und Trennungsangst

Psychische Störungen - BPS

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Borderline und Partner / Partnerschaft; Angehörige und Borderline und Trennung / Trennungsangst;

Borderliner und Partner / Partnerschaft / Angehörige

Für Borderliner ist die Welt nur schwarz oder nur weiß, es gibt keine Zwischenabstufungen, kein Grautöne. Entsprechend sind auch Menschen nur gut oder nur schlecht. Gute und schlechte Eigenschaften der gleichen Person können nicht gleichzeitig akzeptiert werden. Ein neuer Partner wird anfangs vergöttert und idealisiert. Macht er jedoch etwas, was nicht ins Bild passt, wird er sofort gehasst und vollständig abgewertet. Dann werden keine positiven Eigenschaften mehr gesehen.

Zieht dieser Partner sich dann nach einem Wutausbruch, den er nicht verstehen kann, zurück, brechen beim Borderliner jedoch sofort massive Verlassenheitsängste aus. Er kann das Alleinsein nicht ertragen, aber auch nicht zuviel Nähe. Daraus resultieren intensive, aber instabile Beziehungen, die durch mehrfache Trennungen und anschließende Versöhnungen gekennzeichnet sind, in denen es nicht ruhig und erholsam zugeht, sondern in denen ein ständiger Wechsel zwischen Katastrophe und Versöhnung herrscht.

Für die Partner zeigt sich hier eine besondere Belastung. Sie stehen ständig unter Strom. Sie wissen nie, wie lange die gute Stimmung anhält und wann der nächste Wutausbruch kommt. Meist haben sie keine Ahnung, was sie denn nun schon wieder falsch gemacht haben sollen. Darum gibt es schon viele Selbsthilfegruppen für Angehörige.

Borderliner und Trennung / Trennungsangst

Kinder, die schon in frühen Jahren eine Trennung mitmachen mussten, kennen das Gefühl des Verlassenwerdens. Als Erwachsene tun sie dann alles, um dieses bekannte Gefühl schon im Keim zu ersticken. Der Partner muss also schon manipuliert werden, bevor ihm der Gedanke an eine Trennung überhaupt das allererste Mal kommt.

Schon das (begründete) Zuspätkommen des Partners kann massive Ängste auslösen. Eifersucht, Vorwürfe und Zweifel an der Liebe des Partners, wenn dieser sich aus Angst vor den ständigen Szenen zurückzieht, verschärfen die Paarkonflikte noch zusätzlich. Wollen die Partner dieses Spiel nicht mehr mitmachen und sich trennen, versucht der Borderliner das mit Hilfe von Wutanfällen, Manipulationen, Drohungen und auch mit Suizidversuchen, zu verhindern. Borderliner suchen Nähe, weil sie das Alleinsein nicht ertragen können. Aber sie kommen mit Nähe auch nicht zurecht.

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Ständige angst vom Partner verlassen zu werden

10.02.2017 Kommentar von Lilly:

Ich war nie in einer glücklichen und zufriedenen Beziehung. Nun bin ich mit dem Mann zusammen mit dem ich schon immer zusammen sein wollte und den ich seit über 10 Jahren liebe. Und habe nun das ständige Gefühl das er nicht glücklich ist mit mir und mich verlässt. Selbst wenn er neben mit liegt und mir einen Kuss gibt. Selbst dann habe ich das gefuhl. Ich kann und will ohne diesen Mann nicht leben.

Auswirkungen

04.10.2016 Kommentar von Hannes W.:

Hallo,
danke für diesen Artikel, ich habe mich vor einigen Jahren in eine Frau mit Borderline verliebt. Wir sind innerhalb von kürzester Zeit zusammengezogen und am Anfang lief alles prima. Ich dachte sie wird die Liebe meines Lebens. Zu der Zeit ging alles relativ schnell - ich lernte ihre Eltern, sie meine usw. Ich bin als Mensch schon immer unternehmungslustig, fröhlich, sehr gepflegt und liebte mich mit vielen Menschen zu umgeben.

Heute ist es leider das Gegenteil. Lebe mittlerweile zurückgezogen, keine Spur von Lebensfreude, Freunde haben sich von mir distanziert. Bin leider in ein schwarzes Loch gefallen, wo ich leider total hilflos mit dieser Situation bin und trinke sogar. Der Job ist auch zur Nebensache geworden. Ich werde von ihr ständig angegriffen und hab angefangen mich im Internet über dieses Thema zu beschäftigen, mittlerweile bin ich sogar auf der Suche nach einer Therapie. Ich glaub, dass ich keine andere Wahl sehe als mich von ihr zu trennen.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.