Gruppenbetreuung hilft Kindern von depressiven Müttern

Klinische Psychologie - psychische Krankheitsbilder

24.06.2014 Kanadische Forscher sagen, dass Kinder depressiver Mütter von einer Gruppenbetreuung profitieren können.

Emotionale Probleme und Trennungsangst

"Wir stellten fest, dass eine Depression bei der Mutter, Kinder in den Vorschuljahren fast zweimal wahrscheinlicher emotionale Probleme und Symptome von Trennungsangst entwickeln ließen."

"Jedoch konnten regelmäßige Besuche einer Kinderbetreuung von mindestens 8 Wochenstunden mit einem positiveren Ergebnis für diese Kinder verbunden werden, wie eine Reduzierung der Entwicklung von emotionalen Problemen und Symptomen des sozialen Rückzugs", sagte Catherine Herba, Autorin der Studie.

Wenn mit der Kinderbetreuung in einem jüngeren Alter (d.h. vor dem Alter von 17 Monaten) oder später in der Vorschulphase begonnen wurde, zeigten sich ähnliche positive Wirkungen.

Kinderbetreuung in der Gruppe

Die Forscher sagen, dass die niedrigeren Level emotionaler Probleme mit einer gruppenbasierten Kinderbetreuung - entweder in einer Familienumgebung oder einer Kindertagesstätte - verbunden waren.

Kinderbetreuung mit Familienmitgliedern oder Babysittern (normalerweise individuelle Betreuung) innerhalb der häuslichen Umgebung des Kindes konnten nicht mit einem reduzierten Risiko der Entwicklung von emotionalen Problemen bei diesen Kindern verbunden werden.

Ursachen der Verbesserung

"Die Verbesserung durch die Gruppenbetreuung könnte durch

Sylvana Côté, Ph.D., Mitautorin der Studie bemerkte, "es ist wichtig, dass wir junge Familien, besonders diejenigen mit Depressionen, durch die Angebote qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung unterstützen".

© PSYLEX.de - Quellenangabe: University of Quebec, Juni 2013

Mehr zu: Trennungsangst beim Kind

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Ähnliche Artikel

Familientherapie hilft bei Depressionen und bipolarer Störung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter