Psychogener Schwindel

Psychologie Lexikon - Psychogene Störungen

Definition

Psychogener Schwindel hat seine Ursache in besonderen psychischen Bedingungen, wie z.B. Stress, Angst etc. Der Schwindel ist also psychisch bedingt; manchmal stellen sich auch Übelkeit, Erbrechen und andere psychogene Symptome mit ein.

Am häufigsten ist der phobische Schwankschwindel bzw. Angstschwindel, der meist in oder nach besonders stressenden Situationen auftaucht.

Die Betroffenen haben oftmal eine diagnostizierte depressive oder Angststörung. Oft treten Schwank- bzw. Angstschwindel als Schwindelattacke auf.

"Psychogen" wird benutzt als "psychisch bedingt" also etwas, das von der Psyche ausgeht. Der Begriff psychogen wurde von Robert Sommer geprägt, wobei er die Bedeutung sah als: "in der Psyche selbst begründet".

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Schwindelattacken bei positivem Stress?

09.10.2017 Kommentar von Schwankschwindler:

Hi zusammen,

gestern als ich zur Arbeit ging war ich gut gelaunt und voller Elan. Für einen depressiven, angstgestörten Menschen wie mich könnte man fast schon sagen ich war leicht aufgedreht :) ! Auf Arbeit war es auch ganz lustig ich bin mal ein wenig aus meinem Schneckenhaus heraus, hab mich mit meinen Kollegen blendend unterhalten und gelacht. Ich spürte ausnahmsweise mal keine körperlichen Zipperlein die mich sonst ja täglich plagen! Alles war gut! So nach ´ner Stunde bekam ich plötzlich Schwindelprobleme.

Anfangs versuchte ich das zu ignorieren, was aber nur zur Folge hatte das es mir noch öfters schwindlig wurde so daß ich es nicht mehr ignorieren konnte! Im Endeffekt führte es dazu dass ich mich wieder total meinem psychogenen Schwindel ausgeliefert und ängstlich fühlte. Hab mich daraufhin natürlich wieder in mein Schneckenhaus verzogen und hätte vor Enttäuschung heulen können!

Mit der Zeit hat sich das Ganze dann wieder etwas normalisiert. Bis ich nachmittags einer Freundin was aufregendes aber erfreuliches erzählte habe! Prompt wurde mir schon während des erzählens schwindlig!
HALLO?? Ist das denn noch auszuhalten, dass mir jetzt schon der positive Stress so zusetzt!!

Ich quäle mich schon über 30 Jahre mit meinem Psychosomatischen Sch... herum. Hab probleme mit Schwindel, Tinnitus, Migräne, Verstopfung, Herzrythmusstörungen usw.

Werde dadurch um mein Leben betrogen, denn ich kann nicht einfach mal leben und genießen! Und jetzt kann ich noch nicht mal eine Stunde besser drauf sein ohne dass ich zu Boden gerissen werde?
Echt ich hab es soooo satt, ich kann es gar nicht in Worte fassen! Wird das jemals anders?

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter