Psychoglossie - Psychogenes Stottern

Psychologie-Lexikon

Definition

Definition: Die Störung bezeichnet ein psychogenes Stottern.
Psychoglossie ist nach Otto Dornblüth, Klinisches Wörterbuch (13/14 Auflage, 1927) psychisch bedingtes Stottern. Das Wort kommt aus dem altgriechischen: glôssa Zunge.

Und Stottern (Anarthria syllabaris) ist eine krampfartige Störung des Zusammenwirkens der Sprechmuskeln, und psychisch bedingt und kann durch entsprechende psychologische Behandlung beeinflusst werden.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Weitere News aus der Forschung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter