Marihuana / Cannabis: News aus der Forschung

Marihuana / Cannabis: News aus der Forschung

Suchtkrankheiten und Abhängigkeit

Aktuelle Infos und Nachrichten aus Forschung und Wissenschaft

Aktuelle Nachrichten und Forschungsartikel

  • 01.02.2021 Intelligenz
    Studie zeigt Rückgang des Intelligenzquotienten bei Jugendlichen nach häufigem Cannabiskonsum.
    zum Artikel
  • 19.08.2020 Depression
    Erhöhtes Risiko für Konsum von Cannabis bei depressiven Erwachsenen
    zum Artikel
  • 25.04.2020 Cannabis und die psychische Gesundheit
    Studie findet Zusammenhang zwischen vorheriger Cannabisabhängigkeit und vielen negativen Folgen für die psychische Gesundheit.
    zum Artikel
  • 18.03.2020 THC
    Eine einzelne Dosis THC kann bei gesunden Menschen psychotische, depressive und Angstsymptome auslösen.
    zum Artikel
  • 14.12.2019 Depression
    Risikowahrnehmung: Studie zeigt schnelle Zunahme des Cannabiskonsums bei Menschen mit Depressionen
    zum Artikel
  • 14.11.2019 Abhängigkeit
    Auswirkung von Legalisation auf das Auftreten von Cannabisabhängigkeit
    zum Artikel
  • 14.08.2019 Komorbidität
    Marihuana kann die riskanten Effekte des Alkoholkonsums verstärken.
    zum Artikel
  • 17.07.2019 Erziehung
    Der Konsum von Marihuana lässt Eltern nicht mehr „chillen“: Cannabis-konsumierende Eltern bestrafen ihre Kinder mehr.
    zum Artikel
  • 21.06.2019 Hirnveränderungen
    Früher und regelmäßiger Cannabiskonsum ist mit einer Veränderung der Verschaltungen im Gehirn verbunden, die die kognitive Kontrolle unterstützen.
    zum Artikel
  • 26.05.2019 Auswirkungen auf das Gehirn
    Neurobiologische Folgen des jugendlichen Marihuanakonsums.
    zum Artikel
  • 20.03.2019 Psychose
    Deutliche Verknüpfung zwischen hochpotentem THC-Pot und Psychose-Symptomatik
    zum Artikel
  • 14.02.2019 Folgen
    Cannabiskonsum in der Jugend erhöht das Risiko für Depressionen und Suizidgedanken später im Leben.
    zum Artikel
  • 14.02.2019 Ursachenforschung
    Cannabiskonsum in der Jugend erhöht das Risiko einer Depression später im Leben.
    zum Artikel
  • 14.01.2019 Marihuana und das Gehirn
    Das Gehirnvolumen verändert bei Jugendlichen schon durch geringen Cannabiskonsum.
    zum Artikel
  • 27.11.2018 Folgen / Ursachen
    Führt jugendlicher Cannabiskonsum zu Verhaltensproblemen – oder ist es umgekehrt?
    zum Artikel
  • 31.10.2018 Gedächtnisforschung
    Cannabis-Abstinenz verbessert das Gedächtnis.
    zum Artikel
  • 22.10.2018 Entzug
    12% der regelmäßigen Cannabiskonsumenten erleben das Cannabis-Entzugssymdrom.
    zum Artikel
  • 13.10.2018 Sexualforschung
    Eine aktuelle Forschungsarbeit untersuchte, ob es einen Zusammenhang zwischen Marihuanakonsum und der sexuellen Aktivität gibt.
    zum Artikel
  • 19.06.2018 Psychose-Forschung
    Studie bestätigt: Marihuanakonsum ist verbunden mit Psychosesymptomen bei Jugendlichen.
    zum Artikel
  • 17.06.2018 Nikotinsucht
    Studie untersuchte das Risiko für Nichtraucher, durch Marihuana-Konsum nikotinsüchtig zu werden.
    zum Artikel
  • Kaffee beeinflusst den Metabolismus, einschließlich den Stoffwechsel der Steroide und der Neurotransmitter, die normalerweise mit Cannabinoiden in Verbindung stehen.
    zum Artikel
  • 11.02.2018 Hirnschäden
    Neue Studie: Cannabisprodukte haben für das Gehirn eine nicht so schädigende Wirkung wie Alkohol.
    zum Artikel
  • 20.01.2018 Psychosen
    Cannabiskonsum im Jugendalter: Risiko für psychotische Erfahrungen deutlich erhöht; auch Tabakkonsum erhöht Risiko.
    zum Artikel
  • 17.01.2018 Hirnforschung
    Cannabis-Missbrauch verändert die Aktivität von Hirnregionen, die mit negativen Emotionen verbunden sind.
    zum Artikel
  • 28.12.2017 Drogenforschung
    Studie: Verringert die Legalisierung von Cannabisprodukten den Alkoholkonsum?
    zum Artikel
  • 06.12.2017 Hypomanie
    Studie zeigt Verknüpfung zwischen Cannabiskonsum und bipolaren Symptomen bei jungen Erwachsenen.
    zum Artikel
  • 31.07.2017 Stress-Resilienz
    durch langfristigen Konsum? Studie untersuchte stressdämpfende Wirkung bei chronischen Konsumenten.
    zum Artikel
  • 03.06.2017 Stress
    Studie untersuchte Auswirkungen von THC auf den Stressabbau
    zum Artikel
  • 21.04.2017 Folgen
    Cannabiskonsum: In der gesunden Gesamtbevölkerung ist das Risiko für eine Psychose relativ gering
    zum Artikel
  • 24.01.2017 Effekte
    Eine weitere Genomstudie untersuchte die Verbindung zwischen Marihuanakonsum und Schizophrenierisiko mittels Mendelscher Randomisierung.
    zum Artikel
  • 20.12.2016 Ursachen, Folgen
    Kausale Verbindung zwischen Konsum und Schizophrenie gefunden.
    zum Artikel
  • 29.11.2016 Auswirkungen
    Schlechtere Durchblutung des Gehirns bei Marihuana-Konsumenten laut einer in Journal of Alzheimer’s Disease veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 15.11.2016 Stressforschung
    Marihuana-Konsum geht mit einem erhöhten Risiko für Gebrochenes-Herz-Syndrom (durch emotionalen Stress ausgelöste Herzprobleme) einher.
    zum Artikel
  • 26.10.2016 Gefahren
    Hochpotentes Marihuana erhöht das Risiko süchtig zu werden.
    zum Artikel
  • 06.10.2016 Folgen
    Regelmäßige Marihuanakonsumenten sind sich ihrer eigenen Fehler weniger bewusst und schlechter im kreativen Denken.
    zum Artikel
  • 30.09.2016 Auswirkungen
    Dosis-Wirkungs-Beziehung zwischen Cannabiskonsum und einem erhöhten Risiko für einen Psychose-Rückfall entdeckt.

    zum Artikel

  • 06.07.2016 Abhängigkeitsgefahren
    Marihuana/Cannabis-Tabak-Mischkonsum erhöht Suchtrisiko. Eine neue, große Studie untersuchte erstmals die verschiedenen Verabreichungsformen und die Auswirkungen auf die Motivation aufzuhören.
    zum Artikel
  • 29.06.2016 Anwendung
    Cannabinoid eliminierte in neuer Forschungsarbeit die Plaque-bildenden Alzheimer-Proteine aus den Gehirnzellen.
    zum Artikel
  • 07.06.2016 Gehirnveränderungen
    Der Punkt, ab dem die Abhängigkeit einsetzt? Ein Marker für die Abhängigkeit? Chronischer Konsum verändert Belohnungssystem im Gehirn.
    zum Artikel
  • 17.04.2016 Folgen fürs Gehirn
    Starker Konsum ist mit einer verringerten Dopamin-Freisetzung im Gehirn verbunden – ähnlich wie bei anderen Süchten.
    zum Artikel
  • 09.03.2016 Risikofaktoren
    Patienten mit Psychosen, die M. rauchen werden häufiger ins Krankenhaus eingewiesen und haben längere Aufenthalten dort.
    zum Artikel
  • 01.03.2016 Auswirkungen
    Cannabis wirkt auf die Emotionsverarbeitung laut einer aktuellen Studie der Colorado State University.
    zum Artikel
  • 22.02.2016 Folgen
    Risiko für Alkoholmissbrauch und Alkoholismus verstärkt sich extrem laut einer Studie der City University of New York.
    zum Artikel
  • 19.01.2016 Intelligenzforschung
    Gibt es einen Zusammenhang mit dem Rückgang der Schulintelligenz (IQ)? Eine neue Studie der Loyola Marymount University berichtet Überraschendes.
    zum Artikel
  • 04.12.2015 Auswirkungen
    THC steigert ’neural noise‘ im Gehirn laut einer Studie der Yale University.
    zum Artikel
  • 28.11.2015 Folgen
    ‚Skunk-ähnliches‘ Cannabis kann Schäden am Corpus Callosum hervorrufen laut einer Studie des King’s College London.
    zum Artikel
  • 05.08.2015 Auswirkungen
    Marihuana-Konsum hat keine psychischen und körperlichen Erkrankungen zur Folge laut einer 22-jährigen Langzeitstudie der University of Pittsburgh.
    zum Artikel
  • 16.06.2015 Steigt bei Legalisierung von Marihuana der Konsum bei Jugendlichen? Dies untersuchte eine Studie der Columbia University.
    zum Artikel
  • 05.06.2015 Marihuana im Mischkonsum mit Alkoholika eingenommen lässt den THC-Spiegel im Blut stark ansteigen laut einer Studie des National Institute on Drug Abuse.
    zum Artikel
  • 31.05.2015 Prävention: Marihuanakonsum kann verhindert, verringert oder verzögert werden laut einer in Studie von Forschern des CHU Sainte-Justine Children’s Hospital. Bereits eine kurze Intervention an der Schule kann gefährdete Jugendliche schützen.
    zum Artikel
  • 13.03.2015 Klinische Psychologie: Marihuanakonsum verformt Gehirnregion und verschlechtert Langzeitgedächnis laut einem Forschungsbericht von Wissenschaftlern der Northwestern University
    zum Artikel
  • 05.03.2015 Klinische Psychologie: Cannabiskonsumenten haben ein bis zu fünffach erhöhtes Psychose-Risiko laut einem Forschungsbericht von Wissenschaftlern des King’s College London
    zum Artikel
  • 25.09.2014 Alkohol vs. Marihuana: Vergleich von psychosozialen Nebenwirkungen
    Vergleich einiger negativer psychosozialen Auswirkungen bei jungen Alkohol- und Marihuanakonsumenten.
  • 09.09.2014 Die Gefahr einer Cannabis-Abhängigkeit ist real
  • 06.03.2014 Cannabis-Krankenhausstatistik 2012: 10.142 Klinikaufenthalte
    Laut Daten des Statistischen Bundesamtes, haben 2012 10.142 Personen wegen Cannabiskonsum ein Krankenhaus aufsuchen müssen.
  • 13.12.2013 Marihuana verursacht nicht Schizophrenie
    Marihuana-Konsum dürfte nicht für die Entstehung von Schizophrenie verantwortlich sein.
  • 15.04.2013 Cannabis und Schwere der Schizophrenie
  • Toxisches synthetisches Marihuana: Vergiftungen, Notfallaufnahmen durch synthetisches Marihuana.
  • Marihuanaähnliche Gehirnchemikalie: Neue Sucht-Medikamente?
    zum Artikel über Anandamid
  • Cannabis im Jugendalter und Psychoserisiko: Cannabis im Jugendalter erhöht Psychose-Risiko.
  • Cannabis und Appetit bei Krebskranken: Cannabis kann Appetit bei Krebspatienten verbessern.
  • Schizophrenie durch Marihuana verschlimmert?
  • Marihuana kann Denken beeinträchtigen
  • Marihuana und Gehirnschädigung
  • Cannabis zusammen mit Alkohol
  • Cannabis, wenn Hasch und Marihuana Psychosen auslösen
  • Marihuanarauchen kann frühe Pubertät verursachen und Wachstum hemmen
  • Kreativ durch Marihuana?
  • Cannabis hilfreich bei der Behandlung von Fibromyalgie
    zum Artikel


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren