Drogensucht, Drogenabhängigkeit:
Arthritis

Suchterkrankungen - Drogen - Folgen

Drogensucht der Eltern mit Arthritis beim Nachwuchs verbunden

15.04.2014 Erwachsene, deren Eltern von Alkohol oder anderen Drogen abhängig waren, haben ein erhöhtes Risiko für Arthritis, laut einer neuen kanadischen Studie.

Forscher sahen sich mehr als 13.000 Erwachsene an und stellten fest, dass etwa 20 Prozent mit Arthritis diagnostiziert worden waren. Mehr als 14 Prozent davon hatten mindestens einen Elternteil mit einem Drogen- oder Alkoholproblem (die Frage bei der Erfassung war, ob ein Elternteil (oder beide) so oft Alkohol getrunken oder Drogen eingenommen hat, dass es zu Problemen für die Familie kam).

Auch nach der Berücksichtigung der Variablen für Alter, Geschlecht und Rasse zeigten die Befunde, dass Erwachsene, deren Eltern von Alkohol oder Drogen abhängig waren, ein 58% erhöhtes Arthritisrisiko hatten.

Die Befunde wurden jüngst im International Journal of Population Research herausgegeben.

"Wir hatten erwartet, dass das Gesundheitsverhalten des erwachsenen Nachwuchses wie Rauchen, Übergewicht und Alkoholkonsum die starke Verbindung zwischen elterlicher Sucht und Arthritis erklären könnte. Dies war aber nicht der Fall", sagte Studienkoautorin Jessica Liddycoat in einer Pressemitteilung der University of Toronto.

Weitere Forschung wird benötigt, um festzustellen, wie die Sucht der Eltern mit dem erhöhten Arthritisrisiko bei den erwachsenen Kindern zusammenhängt, sagten die Forscher.

Quelle: University of Toronto, April 2014

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Ähnliche Artikel

Schlechte Mundhygiene und Drogenmissbrauch

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter