Abgestumpfter Affekt

Psychologie-Lexikon - Schizophrene Störungen

Definition

Definition: Der abgestumpfte Affekt bezeichnet das Empfinden und den Ausdruck von weniger und geringeren Emotionen / Gefühlen bei Menschen.

Ein abgestumpfter Affekt kann ein Symptom der Schizophrenie sein. Zählt dann zu den sogenannten Negativsymptomen oder Minussymptomen der Schizophrenie, wobei andere Beschreibungen / Ausdrücke Affektverflachung und Dynamische Entleerung sind.

Der Schizophrene erlebt einen Mangel an Motivation und wird wenig durch Erfreuliches wie Unerfreuliches bewegt. Die Schwingungsfähigkeit zwischen emotionalen Zuständen (Freude, Liebe, Trauer, Wut etc.) wird eingeschränkt.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter