Stupor

Psychologie-Lexikon - Symptome psychischer Störungen

Definition

Definition: Stupor ist ein Symptom verschiedener psychischer Störungen, welches sich durch eine Starre des Körpers im Wachbewusstsein zeigt.

Definition von Pierer's Universal-Lexikon, Band 17. 1863: Stupor (lat.), Gefühllosigkeit, Taubsinn der Mieder, Betäubung; Stupor artuum, das Einschlafen der Glieder; Stupor formicans, so v.w. Ameisenkriechen; Stupor mentis, Stumpfsinn; Stupor universalis, Unempfindlichkeit; Stupor vigi(lans, so v.w. Starrsucht.

Ursachen bzw. Typen eines Stupors

Es gibt verschiedene Ursachen bzw. Zugehörigkeiten eines Stupors. So spricht man vom

Definition von Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. 1911: Stupor (lat.), Erstarrung, Blödsinn.
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 19. 1909: Stupor (lat.), Erstarrung, dumpfe Starrheit; als Geisteskrankheit soviel wie Stumpfsinn (s. d.).

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Thema.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren