Medikamentenmissbrauch und Drogensucht

Medikamentenmissbrauch und Drogensucht

Suchterkrankungen: Sucht und Abhängigkeit

Gleichzeitiger Missbrauch von Arzneimitteln und Drogen weit verbreitet

Eine neue Studie, die Drogenkonsum unter jungen Erwachsenen in den zwei größten Städten der USA untersuchte, hat feststellt, dass die gleichzeitige Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten und verbotenen Drogen sehr verbreitet ist.

Die Experten sagen, dass dies die erste Studie sei, die Missbrauch von rezeptpflichtigen Medikamenten und verbotenen Drogen unter jungen Erwachsenen mit hohem Risiko vergleicht.

Stephen Lankenau, Ph.D., außerordentlicher Professor bei Drexel und leitender Forscher, und Kollegen sagen, dass Therapeuten, die medikamentös behandeln, von diesem Muster wissen sollten, um ihre Klienten wirksamer behandeln zu können.

Lankenau und Kollegen interviewten 596 junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 25, die verschreibungspflichtige Medikamente während der letzten 90 Tage missbraucht hatten.

Drei Risikogruppen

Die Studie enthielt Interviews mit drei Risikogruppen junger Erwachsener: Benutzer von Drogen die gespritzt werden, obdachlose Personen und Polydrug-Benutzer (Benutzer, die mehrere Drogen kombinieren).

Die Forscher entdeckten, dass Drogenbenutzer dazu tendierten, verbotene Drogen mit einem ähnlichen Effekt wie das verschreibungspflichtige Medikament, das sie bereits verwendeten, einzunehmen.

Die zwei Städte zeigten auch kontrastierende Drogenmärkte, welche die Arten der Drogen beeinflussten. New Yorker Teilnehmer missbrauchten häufiger Oxycodon, Heroin und Kokain, während die Los Angeles Teilnehmer häufiger Kodein, Marihuana und Methamphetamin missbrauchten.

Die Forschungsbefunde bestätigen frühere Studien von Lankenau und Kollegen, die zeigten, dass der Pfad zum Drogenmissbrauch mit dem Missbrauch von verschriebenen Opioiden beginnt, gefolgt von injizierten Drogen.
Quelle: Journal of Public Health Research. März 2012

Ähnliche Artikel

Kognitive Verhaltenstherapie bei Drogensucht



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren