Erhöhtes Psychoserisiko durch Katzen?

Toxoplasma gondii und langfristiges Risiko für den Übergang zu einer Erst-Psychose in einer Hochrisikostichprobe 18.09.2021 Eine neue Studie von Orygen hat ergeben, dass die Exposition gegenüber Toxoplasma (Toxoplasma gondii, Verursacher der Toxoplasmose, einer von Katzen übertragenen Krankheit) die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Psychose bei bereits gefährdeten jungen Menschen erhöhen kann. Die Forscher führten eine Langzeitstudie … Weiterlesen

Selbstverletzendes Verhalten durch Luftverschmutzung?

Exposition gegenüber Luftverschmutzung in der Kindheit und späteres Risiko für selbstverletzendes Verhalten 17.09.2021 Eine Studie mit über 1,4 Millionen Dänen hat einen Zusammenhang zwischen einer höheren Belastung durch zwei gängige Schadstoffe in der Kindheit und einem erhöhten Risiko für Selbstverletzungen im späteren Leben aufgezeigt. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern der Universität Manchester und der … Weiterlesen

Behandlung von unterschwelliger Depression bei Kindern/Jugendlichen

Studie untersuchte psychologische Behandlungen unterschwelliger Depressionen bei Kindern und Jugendlichen 16.09.2021 Depressionen bei Kindern und Jugendlichen sind zu einem großen globalen Problem für die öffentliche Gesundheit geworden, das mit verschiedenen negativen gesundheitlichen Folgen verbunden ist, von denen sich viele später im Erwachsenenalter manifestieren. Eine neue im Journal of the American Academy of Child and Adolescent … Weiterlesen

Störung der Darmflora und psychische Erkrankungen

Störungen der Zusammensetzung der Darmmikrobiota bei psychiatrischen Störungen 16.09.2021 Neue Forschungsarbeiten haben ergeben, dass die Darmbakterien von Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen, bipolaren Störungen und Angststörungen ein ähnliches, sich überschneidendes Milieu aufweisen. Die in der Fachzeitschrift JAMA Psychiatry veröffentlichten Forschungsergebnisse zeigen, dass unter diesen psychischen Störungen leidende Menschen einen Mangel an entzündungshemmenden Bakterien und … Weiterlesen

Studie: Erfahrungen von Erwachsenen mit Autismus – Diagnose und Lebensqualität

Autismus im Laufe des Lebens: Wie Alter und Alter der Diagnose die Lebensqualität beeinflussen – Studie 14.09.2021 Eine neue quantitative und qualitative Forschungsarbeit unter der Leitung von Psychologen der Edge Hill University hat sich mit der Lebensqualität und den psychischen Problemen von Erwachsenen befasst, bei denen Autismus diagnostiziert wurde. Dr. Liam Cross und Dr. Gray … Weiterlesen

Depression: Telepsychiatrie wirksam wie persönliche Betreuung

Studie untersuchte den Einsatz von Telemedizin in der Depressionsbehandlung durch Ärzte 13.09.2021 Der Einsatz der Telemedizin bei der Betreuung von Patienten mit Depressionen ist nicht neu; die erste Studie über ihre Akzeptanz und Wirksamkeit stammt aus dem Jahr 1998. In den letzten Jahren haben sich jedoch immer mehr Ärzte und andere Angehörige der Gesundheitsberufe für … Weiterlesen

Depression: EKT verringert Suizidalität bei älteren Menschen

Nicht (nur) ein Schock: Elektrokonvulsionstherapie (EKT) reduziert Suizid und Sterblichkeit bei depressiven älteren Menschen 11.09.2021 Die Elektrokrampftherapie verringert die Zahl der Suizide bei älteren Menschen mit Depressionen in den Monaten unmittelbar nach einer Krankenhauseinweisung, berichten Forscher im American Journal of Psychiatry. Da das Suizidrisiko bei Menschen mit Depressionen unmittelbar nach dem Krankenhausaufenthalt am höchsten ist, … Weiterlesen

ADHS und Demenz: Studie zeigt Zusammenhang

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung und Alzheimer-Krankheit (und andere Demenzerkrankungen): Studie zeigt Zusammenhang über mehrere Generationen 10.09.2021 Eine große Studie des Karolinska Institutet in Schweden hat einen Zusammenhang zwischen Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Demenz über Generationen hinweg festgestellt. Die in der Zeitschrift Alzheimer’s & Dementia: The Journal of the Alzheimer’s Association veröffentlichte Studie zeigt, dass Eltern und Großeltern von Menschen … Weiterlesen

Online-Psychotherapie hilft bei postpartaler Depression

Studie untersuchte Wirkung von 1-tägigen Online-Workshops auf der Grundlage kognitiver Verhaltenstherapie plus üblicher Betreuung bei postpartalen Depressionen (‚Wochenbettdepression‘) 09.09.2021 Eine eintägige Online-Therapiesitzung kann bei der Behandlung der postpartalen Depression (auch postnatale Depression oder Wochenbettdepression genannt) helfen, so eine Studie unter Leitung von Wissenschaftlern der McMaster University. Die Forscher führten die Online-Workshops für 403 Mütter mit … Weiterlesen

Schizophrenie/Psychose: Der Wert von Gentests

Polygenetische Risiko-Tests können das Schicksal eines Patienten mit Psychose / Schizophrenie nicht voraussagen 07.09.2021 Mit Hilfe modernster Computerprogramme untersuchten Forscher der Icahn School of Medicine am Mount Sinai die genetischen und medizinischen Aufzeichnungen von mehr als 8.000 Patienten mit Schizophrenie und ähnlichen psychotischen Erkrankungen. Sie fanden heraus, dass ein in der Forschung häufig verwendetes Instrument … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren