Kann Achtsamkeit die positive Wirkung von Psychotherapien steigern?

Achtsamkeit als ein Schlüssel zum Erfolg bei Psychotherapien 20.05.2022 Achtsamkeit ist die Fähigkeit, die eigene Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu richten und den daraus folgenden Eindrücken, Gedanken und Gefühlen mit Neugierde, Offenheit und Akzeptanz zu begegnen. Ein Team von Psycholog*innen der Universität Wien rund um Ulrich Tran zeigt nun in einer großen Übersichtsstudie, … Weiterlesen

ADHS bei Kindern: Spielt die Ernährung eine Rolle?

Der Verzehr von Obst und Gemüse steht in umgekehrtem Zusammenhang mit dem Schweregrad der Unaufmerksamkeit in einer pädiatrischen Population mit ADHS-Symptomen: die MADDY-Studie 19.05.2022 Es gibt einen guten Grund für Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS), ihr Obst und Gemüse zu essen: Eine neue Studie legt nahe, dass dies Unaufmerksamkeitsprobleme verringern kann. Im Rahmen einer größeren Studie … Weiterlesen

rTMS bei Depression: Was im Gehirn während der Behandlung passiert

Prädiktiver Wert der akuten neuroplastischen Reaktion auf rTMS für den Behandlungserfolg bei Depressionen 18.05.2022 Zum ersten Mal haben Forscher die Veränderungen im Gehirn beobachtet, während jemand eine Depressionsbehandlung erhält, die als repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) bekannt ist. Die Ergebnisse wurden im American Journal of Psychiatry veröffentlicht. Repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) Die rTMS ist eine Depressionsbehandlung, … Weiterlesen

Wie sich der Ukraine-Krieg auf Menschen mit psychischen Erkrankungen auswirkt

Verschlechterung der Situation von Patienten mit psychischen Störungen in Dänemark zeitgleich mit dem Einmarsch in die Ukraine 18.05.2022 Ein Krieg auf europäischem Boden ist ein seltenes Ereignis, und für viele wird der 24. Februar 2022 daher als ein ungewöhnlich dunkler Tag in die Geschichte eingehen. An diesem Tag begannen russische Truppen mit dem Überfall auf … Weiterlesen

Bleiben Psychopathen mit zunehmendem Alter weiterhin bösartig?

Psychopathie bei älteren Menschen: Berichte über Arglist, Täuschung und antisoziales Verhalten in verschiedenen Formen von Beziehungen 17.05.2022 Jeder, der darauf wartet, dass ein Soziopath erwachsen wird oder sich besinnt, sollte aufgeben; Psychopathen / Soziopathen ändern sich nicht laut einer neuen Studie. Die im International Journal of Offender Therapy and Comparative Criminology veröffentlichte Studie befragte mehr … Weiterlesen

Grübeln über unsere Grübeleien verursacht mehr Depressionen

Metakognitionen und Grübeln prognostizieren depressive Symptome bei Heranwachsenden 17.05.2022 Wenn man erst einmal depressive Symptome hat, kann man leicht in ein Muster verfallen, bei dem man die Störung durch Grübeln noch verschlimmert. Eines der Hauptprobleme sind die sogenannten negativen Metakognitionen – ein Begriff, der einer Erklärung bedarf. „Meta-Gedanken – oder Metakognitionen – sind die Gedanken, … Weiterlesen

Molekulare Blutsignatur für Suizid bei Depression entdeckt?

Studie identifiziert potenzielle Biomarker im Blut, die mit Suizid bei schweren depressiven Störungen in Verbindung gebracht werden 17.05.2022 Ein Forscherteam unter Leitung der University of California, Irvine, hat zusammen mit Mitgliedern des Pritzker Research Consortium einen Ansatz zur Identifizierung von Biomarkern im Blut entwickelt, die das Suizidrisiko von Patienten mit klinischer Depression vorhersagen könnten laut … Weiterlesen

Suizid: Erhöhtes Risiko für Apotheker

Apotheker haben ein höheres Suizidrisiko als die Allgemeinbevölkerung; Längsschnittanalyse von Selbsttötungen unter Apothekern / Pharmazeuten im Zeitraum 2003-2018 14.05.2022 In der ersten Studie, in der die Suizidraten von Apothekern / Pharmazeuten in den Vereinigten Staaten untersucht wurden, stellten Forscher der Skaggs School of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences an der University of California und der UC … Weiterlesen

Zielgerichtete transkranielle Elektrostimulation bei visuellen Halluzinationen

Fortschritte beim Targeting von Hirnregionen können die Forschung zur Behandlung visueller Halluzinationen bei psychiatrischen Patienten unterstützen 14.05.2022 Eine Literaturübersicht in der Harvard Review of Psychiatry zeigt, dass die transkranielle Elektrostimulation (tES) bisher nur selten zur Behandlung von visuellen Halluzinationen (VH) bei Patienten mit psychiatrischen Störungen eingesetzt wurde. Jüngste Fortschritte in der Neuroimaging-Technologie versprechen jedoch durch … Weiterlesen

Schizophrenie: Rolle von Motivationsdefizit / Freudlosigkeit bei sozialer Aktivität

Anhedonie und Amotivation – nicht Ausdrucksstörungen – tragen zur sozialen Dysfunktion bei Schizophreniepatienten bei 12.05.2022 Schizophrenie ist eine komplexe neurologische Entwicklungs- und Hirnstörung, die mit einem breiten Spektrum an Psychopathologie einhergeht und Kognition, Emotion und Denkprozesse beeinträchtigt. Obwohl die Diagnose der Schizophrenie hauptsächlich auf Positivsymptomen wie Halluzinationen und Wahnvorstellungen beruht, wird das letztliche funktionelle Ergebnis … Weiterlesen