Soziale Ausgrenzung durch Instagram-Posts schmerzt, insbesondere bei Menschen mit einem hohen Zugehörigkeitsbedürfnis

Soziale Medien: Wer nicht getaggt wird, fühlt sich ausgeschlossen 23.11.2021 Die Ausgrenzung von Menschen macht auch vor der digitalen Welt nicht halt. Wie stark es psychologische Grundbedürfnisse beeinflusst, wenn Personen auf Instagram nicht markiert werden, haben Forscherinnen der Universitäten Basel und Koblenz-Landau untersucht. Menschen reagieren sehr empfindlich auf Ausgrenzungserfahrungen. Selbst kurze Erlebnisse, in denen man … Weiterlesen

Attraktive Menschen erhalten größeren Vertrauensvorschuss, besonders von Männern

Frauen lassen sich von Attraktivität weniger blenden als Männer: Studie beleuchtet, wie unterschiedlich Männer und Frauen sich anhand von Gesichtsmerkmalen vertrauen 19.11.2021 Wie vertrauenswürdig eine Person ist, stufen Menschen nach ihrem ersten Eindruck der Gesichtsmerkmale des Gegenübers ein, wie viele Studien zeigen. Ob es dabei Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, haben nun die Forschenden … Weiterlesen

Fröhliche Geschichten synchronisieren Gehirnaktivität stärker als traurige

Der Austausch fröhlicher Geschichten steigert die zwischenmenschliche Verbundenheit: Zwischenmenschliche Gehirnsynchronisation als neuronaler Indikator 09.11.2021 Erfolgreiches Geschichtenerzählen kann die Gehirnaktivität von Erzähler und Zuhörer synchronisieren, aber nicht alle Geschichten erreichen den gleichen Effekt. Das Erzählen glücklicher / fröhlicher Geschichten erhöht das Gefühl der Nähe und die Gehirnsynchronität stärker als das Erzählen trauriger Geschichten laut einer neuen … Weiterlesen

Jenseits von Smalltalk: Tiefgehende Gespräche mit Fremden können Freude machen

Zu oberflächlich? Fehlgeleitete Erwartungen behindern eine tiefergehende Konversation 11.10.2021 Menschen profitieren von tiefgründigen und bedeutungsvollen Gesprächen, die uns helfen, eine Verbindung zueinander aufzubauen. Aber wir halten uns oft an Smalltalk mit Fremden, weil wir unterschätzen, wie sehr sich andere für unser Leben interessieren; und weil wir fälschlicherweise annehmen, dass tiefgründige Gespräche unbequemer und weniger angenehm … Weiterlesen

Psychische Erkrankungen und soziale Ausgrenzung

Psychiatrische Erkrankungen im Jugendalter stehen im Zusammenhang mit sozialer Ausgrenzung im späteren Leben 10.10.2021 Jugendliche, bei denen eine psychische Störung diagnostiziert worden ist, werden als junge Erwachsene häufig vom Arbeitsmarkt und von der Ausbildung ausgeschlossen laut einer im British Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie. Dieses scheint insbesondere für Jugendliche zu gelten, bei denen eine Autismus-Spektrum-Störung … Weiterlesen

Soziale Unruhen: Ungleichheit führt zu Vandalismus

Soziale Ungleichheit kann kollektive Gewalt hervorrufen: Ein Experiment 23.09.2021 Das von der Nuffield Foundation finanzierte Projekt wurde nach den Londoner Unruhen von 2011 ins Leben gerufen, als die Forscher versuchten, die Ursprünge von antisozialem Gruppenverhalten zu verstehen. Die Ergebnisse wurden in Proceedings of the Royal Society B veröffentlicht. Der leitende Forscher Professor Daniel C. Richardson … Weiterlesen

Wie Lächeln Vertrauen und Meinungen beeinflusst

Belohnungs-, Dominanz- u. Zugehörigkeitslächeln: Ein Lächeln kann Beziehungen aufbauen, selbst wenn jemand nicht vertrauenswürdig gewesen ist 03.09.2021 Eine bestimmte Art von Lächeln kann dazu beitragen, das Vertrauen in Beziehungen wiederherzustellen, nachdem sich jemand unkooperativ oder unzuverlässig verhalten hat laut einer neuen Studie der Queen’s University Belfast. Dr. Magdalena Rychlowska von der Queen’s University hat untersucht, … Weiterlesen

Stress durch Überbevölkerung könnte menschliche Fortpflanzung hemmen

Stress und sinnlose soziale Interaktionen durch Überbevölkerung kann zu einem Rückgang der menschlichen Fruchtbarkeit führen 25.08.2021 Ein prognostizierter Bevölkerungsrückgang am Ende des Jahrhunderts könnte erklärt werden durch den Stress aufgrund sinnloser bzw. bedeutungsarmer sozialer Interaktionen laut einer in der Zeitschrift Endocrinology der Endocrine Society veröffentlichten Forschungsarbeit. 2064: Höchststand der Bevölkerungszahl Die Forscher sagen für das … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren