Cannabiskonsum: Erhöhtes Risiko für Angstzustände, Depressionen und Konsum anderer Drogen

Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen Cannabiskonsum und dem Risiko für den Konsum anderer Drogen, dem Auftreten von Angstzuständen und Depressionen 03.05.2022 Der Cannabiskonsum ist mit einem erhöhten Risiko für den Konsum anderer Drogen sowie für Angstzustände und Depressionen verbunden – zumindest bei denjenigen, die in den 2000er Jahren Cannabis konsumiert haben, so eine neue Forschungsarbeit des … Weiterlesen

Heilung und Wohlbefinden nach psychischen Erkrankungen und Drogensucht

Optimales Wohlbefinden nach Psychopathologie: Prävalenz und Zusammenhänge 06.04.2022 In der Vergangenheit konzentrierte sich die Forschung zu psychischen Erkrankungen vor allem auf chronische und wiederkehrende Stimmungs-, Angst- und Drogensucht, die die Menschen daran hindern, sich zu entfalten und das Leben zu genießen. Neue in der Fachzeitschrift Clinical Psychological Science veröffentlichte Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass viele Menschen … Weiterlesen

Binaurale Beats: Audiodateien werden als digitale Drogen benutzt

Wer konsumiert digitale Drogen? Eine internationale Umfrage unter „Binaurale Beats“-Konsumenten 31.03.2022 Ein binauraler Beat ist ein illusionärer Ton, den das Gehirn erzeugt, wenn jedem Ohr getrennt zwei Töne dargeboten werden, die sich in ihrer Frequenz leicht unterscheiden. Binaurale Beats können angeblich eine psychoaktive Wirkung auf das Gehirn haben, obwohl ihre Wirksamkeit und Sicherheit nur begrenzt … Weiterlesen

Behandlung von Drogenkonsum kann auch Depressionen verringern

Studie untersuchte adaptive Behandlung für Jugendliche und junge Erwachsene mit Drogenkonsum und Depressionen 30.03.2022 Eine im Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry veröffentlichte Studie zeigt, dass bei Jugendlichen mit Drogenkonsum und Depressionen ein signifikanter Anteil während der Behandlung der Drogensucht eine frühe Verbesserung der Depressionen zeigt. Bei Jugendlichen, die vor der … Weiterlesen

Ansicht zum Drogenkonsum ist stärkster Faktor für Drogenkonsum Jugendlicher

Studie untersuchte Drogenkonsum bei Jugendlichen und den Einfluss individueller Überzeugungen, dass Drogenkonsum falsch ist 23.03.2022 Was sind die wichtigsten Faktoren, die bei der Entwicklung wirksamer Präventionsprogramme für den Drogenkonsum zu berücksichtigen sind? Viele aktuelle Programme für Jugendliche konzentrieren sich auf Elemente wie Beziehungen zu Gleichaltrigen und zur Familie, schulische Beziehungen sowie das Selbstvertrauen und die … Weiterlesen

Hirnstimulation vielversprechend gegen Cannabissucht bei Schizophrenen

Repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) führt in klinischer Studie zu deutlicher Reduktion des Cannabiskonsums bei Menschen mit Schizophrenie 04.03.2022 Die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) wurde mit einer Verringerung des selbstberichteten Cannabiskonsums um bis zu 60 Prozent bei Menschen mit Schizophrenie mit einer Cannabisabhängigkeit („Cannabis-Konsumstörung“) in Verbindung gebracht. Dies geht aus einer vom Centre for Addiction and … Weiterlesen

Psychose: Amphetamin (‚Speed‘) erhöht Risiko um das 5-fache

Studie untersuchte das Psychoserisiko bei Konsumenten von illegalem Amphetamin 15.02.2022 Der illegale Konsum von Amphetaminen (als „Speed“ bekannt) ist mit einem fünffach erhöhten Psychoserisiko verbunden laut dem Ergebnis einer 10-Jahres-Studie, die online in der Zeitschrift Evidence-Based Mental Health veröffentlicht wurde. Dieses erhöhte Risiko war in allen Altersgruppen zu beobachten, besonders auffällig war es jedoch bei … Weiterlesen

Einfluss von psychischen Erkrankungen / Drogenmissbrauch auf Sterblichkeit junger Menschen

Inzidenz, Mortalität und Überleben bei jungen Menschen mit gleichzeitiger psychischer Störung und Drogenkonsum 17.01.2022 Bei jungen Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie Alkohol- bzw. Drogenproblemen in der Vorgeschichte ist die Wahrscheinlichkeit für einen frühzeitigen Tod höher als bei Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder alleinigem Drogenkonsum. Neue Forschungsergebnisse zeigen auch, dass das Risiko bei Männern … Weiterlesen

Drogensucht u. psychische Erkrankungen sollten zusammen behandelt werden

Studie untersuchte Wechselwirkungen zwischen schweren psychischen Störungen, Zigarettenrauchen und weiteren Drogensüchten 25.10.2021 Einer neuen Studie der Universität Indiana zufolge sind psychische Probleme bei rauchenden Erwachsenen und solchen mit anderen Drogensüchten weit verbreitet, was zeigt, dass Rauchen und psychische Störungen gemeinsam behandelt werden müssen, schreiben die Autoren der in Drug and Alcohol Dependence veröffentlichten Studie. Die … Weiterlesen

Suchtbehandlung: Wie wirksam ist Teletherapie?

Suchtbehandlung und Telemedizin (Fernbehandlung): Überprüfung der Wirksamkeit und Einblicke der Gesundheitsdienstleister während der COVID-19-Pandemie 14.10.2021 Während der COVID-19-Pandemie gingen die Anbieter von Suchtbehandlungen rasch dazu über, ihre Dienste über Teletherapie (Fernbehandlung) anzubieten. Neue Forschungsergebnisse unterstreichen das Potenzial der telemedizinischen Versorgung, das Engagement der Patienten durch besseren Zugang und Bequemlichkeit zu erhöhen. Allerdings gibt es nur … Weiterlesen