Prävention von Depressionen bei älteren Menschen mit Schlafstörungen

Prävention von beginnenden und wiederkehrenden schweren Depressionen bei älteren Menschen mit Schlaflosigkeit durch kognitive Verhaltenstherapie 25.11.2021 Eine neue in JAMA Psychiatry veröffentlichte Studie unter der Leitung von Forschern der University of California, Los Angeles, hat ergeben, dass kognitive Verhaltenstherapie für Insomnie (KVT-I) schwere Depressionen verhindert und die Wahrscheinlichkeit einer Depression im Vergleich zu einer Schlafedukationsbehandlung … Weiterlesen

Schlechter Schlaf: Verstärkt Gefühl des Älterwerdens / negative Einstellung zum Altern

Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen subjektiven Schlafproblemen und Selbstwahrnehmung des Alterns 22.11.2021 Schlechter Schlaf bei über 50-Jährigen steht im Zusammenhang mit einer negativeren Wahrnehmung des Alterns, was sich wiederum auf die körperliche, geistige und kognitive Gesundheit auswirken kann, wie neue Forschungsergebnisse zeigen. Nach der von University of Exeter geleiteten Studie fühlten sich Menschen, die ihren Schlaf … Weiterlesen

SARS-CoV-2-Infektion und psychiatrische Erkrankungen, Erschöpfung u. Schlafprobleme

Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen einer SARS-CoV-2-Infektion und psychischen Problemen, der Verschreibung von Psychopharmaka, Fatigue und Schlafproblemen 19.11.2021 Ein positives Testergebnis auf das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2; Erreger, der COVID-19 verursacht) könnte mit einem erhöhten Risiko für psychiatrische Erkrankungen, Fatigue (Abgeschlagenheit, Erschöpfung) und Schlafprobleme verbunden sein laut einer in JAMA Network Open veröffentlichten … Weiterlesen

Schlafmangel beeinträchtigt die psychische Gesundheit, insbesondere die von Frauen

Schlechte Schlafqualität, übermäßige Tagesmüdigkeit und Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit von Studenten 04.11.2021 Mehr als zwei Drittel (65,5 %) der Studenten leiden unter schlechter Schlafqualität, die mit einer schlechteren psychischen Gesundheit verbunden ist, laut einer in der Fachzeitschrift Annals of Human Biologys veröffentlichten Studie. Die Ergebnisse, die sich auf Daten von 1.113 Männern und Frauen … Weiterlesen

Wird die Lesefähigkeit von Kindern durch ihren Schlaf beeinflusst?

Atemstörungen während des Schlafs und Tagesmüdigkeit prognostizieren die Lesefähigkeit von Kindern 03.11.2021 Eine im British Journal of Educational Psychology veröffentlichte Studie legt nahe, dass Schlafprobleme die Lesefähigkeit von Kindern negativ beeinflussen können. In der Studie, an der 339 Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren teilnahmen, sollten die Eltern einen Fragebogen zum Schlaf ihrer … Weiterlesen

Mehr Schlaf führt zu besseren Zensuren und Wohlbefinden

Schlafmenge und -schwankungen während des ersten Semesters an der Universität: Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die akademische Leistung 30.10.2021 Untersuchungen von Tim Bono, Dozent für Psychologie und Hirnforschung an der Washington University in St. Louis, haben ergeben, dass Studenten, die die Nacht gut durchschlafen, bessere Noten erzielen und sich wohler fühlen als diejenigen, deren Schlafrhythmus … Weiterlesen

Mimik von Kindern verrät, ob sie schlecht schlafen

Emotionale Ausdrucksfähigkeit nach Schlafentzug sagt soziale Probleme Jahre später voraus 21.10.2021 Forscher haben herausgefunden, dass unzureichender Schlaf bei Kindern deren emotionales Verhalten in einer Weise beeinflusst, die längerfristige soziale Probleme vorhersagen kann. In einer neuen in der Fachzeitschrift Affective Science veröffentlichten Studie untersuchte die Psychologieprofessorin Candice Alfano von der University of Houston, ob Veränderungen im … Weiterlesen

Die richtige Schlafdauer hält das Gehirn fit

Schlaf und kognitive Leistung im Längsschnitt bei präklinischer und früher symptomatischer Alzheimer-Krankheit 20.10.2021 Wie so viele andere gute Dinge im Leben ist auch Schlaf in Maßen am besten. Eine mehrjährige in der Zeitschrift Brain veröffentlichte Studie mit älteren Menschen ergab, dass sowohl Kurz- als auch Langschläfer einen stärkeren kognitiven Abbau aufwiesen als Menschen, die moderat … Weiterlesen

Schlafqualität und psychische Erkrankungen: Zusammenhang

Menschen, bei denen eine psychische Erkrankung diagnostiziert wurde, haben eher eine schlechte Schlafqualität 14.10.2021 Menschen, bei denen eine psychische Erkrankung diagnostiziert wurde, haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung häufiger eine schlechte Schlafqualität laut einer in PLOS Medicine veröffentlichten Studie. Die Beziehung zwischen Schlaf und psychischer Gesundheit ist bidirektional, sagt der Hauptautor Dr. Michael Wainberg. Schlechter Schlaf … Weiterlesen

Einfluss von Schlafmangel auf Fähigkeit, emotionale Informationen zu bewerten

Vollständiger Schlafentzug reduziert die Top-down-Regulation von Emotionen, ohne die Bottom-up-Verarbeitung von Affekten zu verändern 12.10.2021 Es ist kein Geheimnis, dass sich Schlafmangel auf die Stimmung der Menschen auswirken kann, aber eine neue in PLOS ONE veröffentlichte Studie zeigt, dass dies nicht ihre Fähigkeit beeinträchtigt, emotionale Situationen zu bewerten. Es wird oft angenommen, dass ein negativeres … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren