Autismus: Überdenken der schnellen und langsamen mentalen Verarbeitung

Studie findet grundlegende Ähnlichkeiten zwischen autistischen und nicht-autistischen Menschen bei der mentalen Verarbeitung 01.04.2022 Die im Vorfeld des Welt-Autismus-Tages (Samstag, 2. April) veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass es bei der mentalen Verarbeitung grundlegende Ähnlichkeiten zwischen autistischen und nicht-autistischen Menschen gibt. Schnelles und langsameres Denken Das Gehirn verarbeitet laut den Autoren Informationen mit zwei Systemen: System 1 … Weiterlesen

Autismus: Veränderte Verarbeitung von Kommunikationssignalen im Gehirn

Die neuronalen Mechanismen hinter Autismus: Veränderte sensorische Verarbeitung von Kommunikations­signalen 22.02.2022 Eine aktuelle neurowissenschaftliche Studie der Technischen Universität Dresden zeigt, dass bei Erwachsenen mit Autismus die Verarbeitung von Kommunikationssignalen bereits in der subkortikalen Hörbahn – einer Struktur, die die Ohren mit der Großhirnrinde verbindet – verändert ist. Bisher wurde angenommen, dass Schwierigkeiten in der Verarbeitung … Weiterlesen

Autismus: Gehirnentwicklung bei Mädchen und Jungen

Geschlechtsspezifische Unterschiede in der funktionellen Organisation des Gehirns und ihr Zusammenhang mit klinischen Autismus-Symptomen 20.02.2022 Laut einer neuen in The British Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie der Stanford University School of Medicine unterscheidet sich die Gehirnorganisation von Jungen und Mädchen mit Autismus. Die Unterschiede, die durch die Analyse von Hunderten von Gehirnscans mit Techniken der … Weiterlesen

Erhöhtes Sterberisiko bei Autismus und ADHS

Risiko für Todesfälle durch natürliche und unnatürliche Ursachen bei Personen mit Autismus-Spektrum-Störung deutlich erhöht 15.02.2022 Das Sterberisiko ist bei Personen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) und Personen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) deutlich erhöht. Dies geht aus einer systematischen Übersichtsarbeit und Metaanalyse hervor, die in JAMA Pediatrics veröffentlicht wurde. Die Studie Dr. Ferrán Catalá-López vom Ottawa Hospital Research Institute … Weiterlesen

Hören Kleinkinder mit Autismus zu, wenn die Mutter was sagt?

Neuronale Reaktionen auf Baby Talk / Motherese korrespondieren mit klinischen und sozialen Blickverfolgungsprofilen bei Kleinkindern mit Autismus-Spektrum-Störungen 04.01.2022 Motherese (auch Baby Talk, Ammensprache, Kinder- oder Babysprache oder umgangssprachlich „Mutterisch“ oder „Elterisch“ genannt) ist eine Form der vereinfachten, übertrieben melodischen Sprache, die Eltern verwenden, um mit Neugeborenen und Kleinkindern zu kommunizieren. Infant-directed speech (kindgerichtete Sprache) Ein … Weiterlesen

Antizipation zukünftiger Ereignisse: Neuronale Mechanismen bei psychopathologischen subklinischen Symptomen

Neuronale Mechanismen der Zukunftsvorstellung bei Personen mit schizotypischen, autistischen oder depressiven Zügen 13.12.2021 Affektive Vorhersage oder Prospektion ist die Fähigkeit, zukünftige Ereignisse mental zu konstruieren und das Ereignis lange vor seinem Eintreten zu „erleben“. Die beeinträchtigte Fähigkeit, sich die Zukunft vorzustellen, spielt eine wichtige Rolle bei den psychologischen Mechanismen der verminderten Fähigkeit, Freude zu empfinden … Weiterlesen

Autismus verändert die weiße Substanz des Gehirns

Autismus-Spektrum-Störungen verändern im Laufe der Zeit die weiße Substanz des Corpus callosum 25.11.2021 Forscher der Universität Yale, die spezielle MRT-Untersuchungen analysierten, fanden bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASD) im Vergleich zu einer Kontrollgruppe signifikante Veränderungen in der Mikrostruktur der weißen Substanz des Gehirns. Dies geht aus einer auf der Jahrestagung der Radiological Society … Weiterlesen

Autismus: Erhöhtes Risiko für Selbstverletzung / Suizidalität

Studie: Erhöhtes Risiko für selbstverletzendes Verhalten und Suizidalität bei Kindern und Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung 26.10.2021 Ein deutlich erhöhtes Risiko für Selbstverletzungen und Suizid bei Menschen mit Autismus zeigt, dass Programme zur Verringerung dieses Risikos notwendig sind, sagen Forscher. Für ihre Studie analysierten die Forscher 31 Studien zum Zusammenhang zwischen Autismus und Selbstverletzung/Suizid, die zwischen 1999 … Weiterlesen

Studie: Erfahrungen von Erwachsenen mit Autismus – Diagnose und Lebensqualität

Autismus im Laufe des Lebens: Wie Alter und Alter der Diagnose die Lebensqualität beeinflussen – Studie 14.09.2021 Eine neue quantitative und qualitative Forschungsarbeit unter der Leitung von Psychologen der Edge Hill University hat sich mit der Lebensqualität und den psychischen Problemen von Erwachsenen befasst, bei denen Autismus diagnostiziert wurde. Dr. Liam Cross und Dr. Gray … Weiterlesen

Wie Autisten und ‚Gefühlsblinde‘ Wut im Gesichtsausdruck wahrnehmen

Autisten fällt es schwerer, Wut im Gesichtsausdruck zu erkennen; Menschen mit Alexithymie nehmen sie intensiver wahr 03.06.2021 Die Fähigkeit autistischer Menschen, Gesichtsausdrücke genau zu erkennen, wird durch die Geschwindigkeit, mit der der Ausdruck erzeugt wird, und der Intensität beeinflusst laut einer Studie der Universität Birmingham. Insbesondere sind autistische Menschen tendenziell weniger in der Lage, Wut … Weiterlesen