Sport gegen Depression bei koronarer Herzkrankheit

Vergleich der Wirksamkeit von Interventionen gegen depressive Symptome bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit 14.06.2021 Eine Studie des Royal College of Surgeons in Ireland zeigt, dass Bewegung / Sport wahrscheinlich die effektivste Kurzzeitbehandlung für Depressionen bei Menschen mit koronarer Herzkrankheit ist, im Vergleich zu Antidepressiva und Psychotherapie oder einer komplexeren Behandlung. Die in Psychosomatic Medicine veröffentlichte … Weiterlesen

Schlafprobleme seit Kindheit mit psychischen Störungen verbunden

Chronische Symptome von Schlaflosigkeit verbunden mit Depression und Angststörungen im Erwachsenenleben 10.06.2021 Eine 15-jährige Längsschnittstudie zeigt, dass Schlafstörungen in der Kindheit, die bis ins Erwachsenenalter andauern, starke Einflussgrößen für Stimmungs- und Angststörungen im jungen Erwachsenenalter sind. Internalisierende Störungen Die Ergebnisse zeigen, dass Schlaflosigkeitssymptome, die von der Kindheit über die Jugend bis ins Erwachsenenalter andauern, mit … Weiterlesen

Depression: Weniger Laurylcarnitin in Blutproben

Studie findet Biomarker für Depressionen 09.06.2021 Depressionen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere meist unterschätzten Erkrankungen. Betroffene sind in ihrer Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit erheblich beeinträchtigt. Trotz umfangreicher Forschung ist bisher nicht wirklich verstanden, was biologisch während einer Depression abläuft. Neue Ansätze zum Verständnis der Krankheitsmechanismen liefert die Metabolomik, bei der die Produkte (Metabolite) … Weiterlesen

Missachtung der Körperuhr: Zusammenhang mit Depressivität und Wohlbefinden

Ein gestörter Schlafrhythmus kann Depressivität und geringeres Wohlbefinden mit sich bringen 08.06.2021 Menschen, deren Schlafrhythmus gegen ihre natürliche Körperuhr verläuft, leiden eher an Depressionen und haben ein geringeres psychisches Wohlbefinden laut einer in Molecular Psychiatry veröffentlichten Studie. Die von der University of Exeter geleitete Studie fand auch den bisher solidesten Beleg dafür, dass eine genetische … Weiterlesen

Depression im Alter: Rauchen und andere Risikofaktoren sind weniger entscheidend

07.06.2021 Rauchen, Bluthochdruck, Diabetes und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen auch die Wahrscheinlichkeit eine depressive Verstimmung oder Depressionen zu erleiden. Bislang war jedoch unklar, ob sich dieser Einfluss im Laufe des Lebens verändert oder unabhängig vom Alter ist. Eine Studie des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften und der Universität Münster zeigt: Bei den über 65-Jährigen … Weiterlesen

Zusammenhang zwischen Depression bei Diabetes und Herzinfarkt / Schlaganfall

Herzinfarkt plus Depression ist gleich Diabetes?Studie zeigt komplexes Zusammenspiel verschiedener Erkrankungen 01.06.2021 Herzkranke Patientinnen und Patienten mit depressiven Symptomen besitzen ein erhöhtes Risiko, später an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken. Zu diesem Schluss kommen Forschende der Universität Ulm. In einer Studie haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Epidemiologie und Medizinische Biometrie auf die … Weiterlesen

Zusammenhang zwischen Lithiumkonzentration und Depression

Was die grauen Zellen glücklich macht 21.05.2021 Depressive Störungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen. Die Ursachen sind komplex und bisher nur teilweise verstanden. Eine Rolle scheint das Spurenelement Lithium dabei zu spielen. Mit Neutronen der Forschungs-Neutronenquelle der Technischen Universität München (TUM) konnte ein Forschungsteam nun zeigen, dass sich das Lithium im Gehirn eines … Weiterlesen

Depression und das C-reaktive Protein (CRP)

Erhöhtes C-reaktives Protein bei Patienten mit Depression, unabhängig von genetischen, gesundheitlichen und psychosozialen Faktoren 20.05.2021 Menschen mit Depression haben höhere Entzündungswerte in ihren Körpern als Menschen ohne Depressionen, unabhängig vom sozioökonomischen Hintergrund, einer schlechten Gesundheit oder ungesunden Verhaltensweisen laut einer Studie des King’s College London. C-reaktives Protein (CRP) C-reaktives Protein (CRP) ist ein Marker für … Weiterlesen

Soziale Ausgrenzung und Depressivität

Pressemitteilung der Universität Koblenz-Landau Sie trifft eher Jüngere und macht depressiv: Was soziale Ausgrenzung im Alltag auslösen kann 04.05.2021 Menschen grenzen andere aus. Das ist ein allgegenwärtiges Verhalten und kann in vielen Bereichen auftreten. In einer großen Befragungsstudie hat ein Forschungsteam der Universitäten Koblenz-Landau, Mannheim und Basel erlebte soziale Ausgrenzung erstmals im Alltag und über … Weiterlesen

Bäume gegen Depressionen

Straßenbäume als Mittel gegen Depressionen 26.01.2021 Forscher zeigen: Bäume bereichern nicht nur die Stadtnatur, sondern könnten auch die seelische Gesundheit stärken. Straßenbäume im direkten Lebensumfeld könnten das Risiko für Depressionen und den Bedarf an Antidepressiva in der Stadtbevölkerung reduzieren. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), des Deutschen Zentrums … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren