COVID: Psychische Belastung bei jungen Krebspatienten

Psychische Belastung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Krebs während der COVID-19-Pandemie 06.01.2022 Viele Jugendliche und junge Erwachsene mit diagnostizierter Krebserkrankung sind während der COVID-19-Pandemie psychisch stark belastet (psychologischer Distress) laut einer im Fachblatt Psycho-Oncology veröffentlichten Studie. Für die Studie füllten 805 Personen in Kanada, bei denen im Alter von 15 bis 39 Jahren Krebs … Weiterlesen

Darmkrebs-Patienten weisen erhöhtes Risiko für Depressionen auf

Studie untersuchte Prävalenz und Faktoren für Depressionen bis zu 5 Jahre nach einer Darmkrebsoperation 05.12.2021 Eine neue Studie hat die Prävalenz von Depressionen bei Darmkrebspatienten bis zu fünf Jahre nach der Operation zur Behandlung ihrer Krebserkrankung aufgezeigt. Mehr als ein Drittel der Patienten litt im Verlauf der Studie an einer klinisch signifikanten Depression, und einer … Weiterlesen

Lungenkrebs: Verschlechternde Depression senkt Lebenserwartung

Studie untersuchte den Einfluss von Angst- und Depressionssymptome auf die Lebenserwartung von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs 13.10.2021 Lungenkrebspatienten, deren depressive Symptome sich nach der Diagnose verschlimmerten, starben deutlich früher als diejenigen, deren Symptome gleich blieben oder sich verbesserten, wie eine neue in Psychosomatic Medicine veröffentlichte Studie zeigt. Selbst bei Patienten, die neue Behandlungen erhielten, die … Weiterlesen

Brustkrebs: Depression als Begleiterkrankung – auch noch viele Jahre nach der Therapie

23.10.2020 Selbst nach einer erfolgreichen Therapie sind viele Brustkrebspatientinnen noch über lange Zeit sehr belastet. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben in einer Studie mit insgesamt mehr als 4.000 Frauen belegt, dass gerade Patientinnen, deren Therapie bereits 5 bis 15 Jahre zurückliegt, häufig mit Depressionen kämpfen. Das zeigt, wie wichtig es ist, die psychische Verfassung … Weiterlesen