Alterskriminalitat, Devianz im Alter: Wenn ältere Menschen straffällig werden

Alterskriminalität: Wenn Senioren straffällig werden 28.04.2022 Alterskriminalität ist eine ernste Herausforderung, vielschichtiger als angenommen und wenig untersucht. Das Phänomen der Devianz im Alter, also des regelabweichenden Verhaltens von Senioren, wirft viele Fragen auf, denen eine Forschungsgruppe um HM-Professor Stefan Pohlmann nachging. Als Alterskriminalität bezeichnet man gemeinhin alle Formen von Straftaten, die von Personen über 60 … Weiterlesen

Wie man im Alter Lebensqualität erhalten kann

Wie beherrscht man das Alter? 27.04.2022 Wie kann man im Alter Lebensqualität erhalten, sein Alter also erfolgreich gestalten? Diese Frage beschäftigt Hannes Steinthaler nicht nur persönlich, sie ist das Thema seiner eben erschienenen Doktorarbeit. Mit 77 Jahren ist Hannes Steinthaler der älteste Doktorand Bayerns. Alleine diese Tatsache möchte man schon als „erfolgreich alt werden“ bezeichnen. … Weiterlesen

Körperliche Nähe: Auswirkung auf Wohlbefinden älterer Paare

Körperliche Nähe im Alltag älterer Paare 30.03.2022 Studie mit Beteiligung der Humboldt-Universität zeigt, dass Wohlbefinden und häufiges Erleben körperlicher Nähe zusammenhängen Küssen, Berühren, Umarmen – ältere Paare, die im Alltag mehr körperliche Nähe erleben, haben ein besseres Wohlbefinden. Männer und Frauen empfinden dies jedoch unterschiedlich, was auch am Stresshormonlevel nachweisbar ist. Körperliche Intimität im Alltag … Weiterlesen

Welche Aktivitäten sind für das Wohlbefinden älterer Menschen wichtig?

Mit 66 Jahren … Glücklich auch im hohen Alter? Studie zum Wohlbefinden betagter Menschen. 29.03.2022 Simone Gritsch, Studentin für Prävention und Gesundheitspsychologie von der SRH Fernhochschule – The Mobile University, kommt in ihrer Masterarbeit zum Ergebnis, dass zwei Punkte ganz besonders zum „Occupational Well-Being“ beitragen: Aktivitäten, die Gemeinschaft, Bewegung und Freude an liebgewonnenen Tätigkeiten fördern … Weiterlesen

Länger leben: Älterwerden als Entwicklungsprozess erleben

Schalter fürs Alter: Deutlich länger leben ohne Wunderpille und Anti-Aging 28.03.2022 Menschen leben erstaunliche 13 Jahre länger, wenn sie Altern als Entwicklungsprozess sehen. Forscherinnen der Universitätsmedizin Greifswald konnten in einer Studie belegen, dass Menschen, die mit dem Älterwerden persönliche Ziele und Pläne verbinden, ein weit längeres Leben erwarten können. Die Ergebnisse der Analyse von Prof. … Weiterlesen

Verbessert sich die Einstellung zum Älterwerden, kann sich die Gesundheit verbessern

Verbindungen zwischen der Zufriedenheit mit dem Älterwerden und den Ergebnissen in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden bei älteren Menschen 10.02.2022 Wenn Menschen sich hinsichtlich ihres Alterns besser fühlen, könnte dies später zu konkreten Verbesserungen bei Gesundheit und Wohlbefinden führen laut einer neuen Studie der University of British Columbia (UBC). Die Forscher verfolgten über einen Zeitraum … Weiterlesen

Trauer über Tod von tierischen Gefährten muss ernster genommen werden

Studie untersuchte die Erfahrungen älterer Frauen mit dem Tod eines Haustieres: Auswirkungen auf das Wohlbefinden und das Altern 14.12.2021 Die Trauer über den Tod eines geliebten Haustieres muss stärker anerkannt und respektiert werden, so eine neue Studie der University of Alberta. Eine Studie mit allein lebenden Frauen ab 55 Jahren ergab, dass sie nach dem … Weiterlesen

Abbau der Denkfähigkeit: Arbeit hilft unserem Gehirn

Studie untersuchte Schutzfaktoren gegen kognitiven Abbau 10.12.2021 Eine aktuelle Studie zeigt, dass Arbeit eine aktive Rolle bei der Gesunderhaltung unseres Gehirns spielt. Wir haben die Rolle der Arbeitstätigkeit für die kognitive Leistung nachgewiesen, sagt Studienautorin Raffaella Rumiati. Sie ist kognitive Neurowissenschaftlerin am International School of Advanced Studies (SISSA) Viele Studien haben sich auf die Faktoren … Weiterlesen

Schlechter Schlaf: Verstärkt Gefühl des Älterwerdens / negative Einstellung zum Altern

Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen subjektiven Schlafproblemen und Selbstwahrnehmung des Alterns 22.11.2021 Schlechter Schlaf bei über 50-Jährigen steht im Zusammenhang mit einer negativeren Wahrnehmung des Alterns, was sich wiederum auf die körperliche, geistige und kognitive Gesundheit auswirken kann, wie neue Forschungsergebnisse zeigen. Nach der von University of Exeter geleiteten Studie fühlten sich Menschen, die ihren Schlaf … Weiterlesen

Auswirkung der subjektiven Altersdiskrepanz auf Wohlbefinden

‚Subjektive Altersdiskrepanz‘: Neue Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen unseren Gefühlen und unseren Ansichten über das Älterwerden 02.08.2021 Eine in Psychology and Aging veröffentlichte Studie kommt zu dem Schluss, dass die Diskrepanz zwischen dem Alter, das wir wahrnehmen, und dem Alter, das wir uns wünschen, Aufschluss über die Beziehung zwischen unseren Vorstellungen vom Altern und unser … Weiterlesen