Typ-2-Diabetes beschleunigt Gehirnalterung und kognitiven Abbau

Studie untersuchte Gehirngesundheit bei Menschen mit Diabetes Typ 2 25.05.2022 Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass die normale Gehirnalterung bei Menschen mit fortschreitendem Typ-2-Diabetes im Vergleich zu Personen ohne diese Krankheit um etwa 26 % beschleunigt ist, berichtet eine in eLife veröffentlichte Studie. Die Autoren untersuchten die Beziehung zwischen der normalen Hirnalterung und derjenigen bei Typ-2-Diabetes und … Weiterlesen

Kann Freundlichkeit zur Verbesserung der Gehirngesundheit beitragen?

Studie untersuchte Freundlichkeit als Verstärker für die Gesundheit des Gehirns 12.04.2022 Freundlichkeit (ein liebenswürdiger, netter Umgang) ist mächtig und wirkt sich nicht nur auf die Gefühle des Empfängers aus – Freundlichkeit kann auch die Gesundheit des Gehirns einer ganzen Familie beeinflussen. Ein interdisziplinäres Team von Forschern und Klinikern des Center for BrainHealth an der University … Weiterlesen

Neurofeedback-Gehirntraining verbessert Denkvermögen

Kognitives Training mit Neurofeedback verbesserte die kognitiven Funktionen bei jungen Erwachsenen 14.02.2022 Gehirntraining sind strukturierte und wiederholte Übungen, die darauf abzielen, die kognitiven Funktionen (das Denkvermögen) zu verbessern. Studien über die Auswirkungen des Gehirntrainings haben zu gemischten Ergebnissen geführt. Dennoch sind Forscher weiterhin daran interessiert, die Auswirkungen des Gehirntrainings zu erforschen. Nun hat eine Forschergruppe … Weiterlesen

Luftverschmutzung (Feinstaub) bremst die geistige Leistungsfähigkeit

Rostocker Forscher finden Einfluss von Feinstaub auf Gehirnleistung 09.02.2022 Staub ist ein natürlicher Bestandteil der Luft, der je nach Größe der Staubteilchen, oder Partikel, als Schwebstaub, Feinstaub oder ultrafeiner Staub auftreten kann. Bekanntermaßen können solche Partikel schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Forschende der Universitäten Rostock und Groningen sowie des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative … Weiterlesen

Verlangsamt eine grüne Ernährung den altersbedingten ‚Gehirnschwund‘?

Wirkung einer mediterranen Ernährung mit hohem Polyphenolgehalt in Kombination mit körperlicher Aktivität auf die altersbedingte Hirnatrophie 16.01.2022 Eine grüne Mittelmeerdiät mit einem hohen Anteil an Polyphenolen und einem geringen Anteil an rotem und verarbeitetem Fleisch scheint die altersbedingte Hirnatrophie („Gehirnschwund“) zu verlangsamen laut einer neuen internationalen Studie unter Leitung der Ben-Gurion University of the Negev. … Weiterlesen

Das alternde Gehirn mit Musik fit halten

Auswirkungen lebenslangen Musizierens auf die Integrität der weißen Substanz und die kognitive Gehirnreserve 30.12.2021 Ein Team von Duke-Forschern unter der Leitung der kognitiven Neurowissenschaftlerin Edna Andrews glaubt, eine robuste und langfristige Lösung gefunden zu haben, um den Abbau des Gehirns entgegenzuwirken und Pathologien in einem alternden Gehirn zu verhindern. Ihr Ansatz erfordert weder einen invasiven … Weiterlesen

Gehirndegeneration: Schützen Ausbildung und lebenslanges Lernen?

Akademische Ausbildung kann Hirnalterung günstig beeinflussen 22.12.2021 Eine gute Ausbildung und lebenslanges Lernen tragen auch im hohen Alter Früchte: Erste Befunde einer Langzeitstudie zeigen, dass bei Akademikerinnen und Akademikern gewisse Degenerationsprozesse im Gehirn weniger stark voranschreiten. Altersbedingte kognitive und neuronale Einschränkungen werden besser kompensiert. Eine gute Ausbildung gilt als sinnvolle Strategie, um beruflich erfolgreich zu … Weiterlesen

Pflanzliche Ernährung ist gut für das Gehirn

Zusammenhang zwischen Lebensmittel- und Mikrobiota-Stoffwechselprodukten mit kognitivem Abbau bei älteren Menschen 12.12.2021 Eine Ernährung reich an pflanzlichen Produkten verringert das Risiko für kognitive Beeinträchtigungen und Demenz bei älteren Menschen. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Forschergruppe Biomarkers and Nutritional Food Metabolomics der Fakultät für Pharmazie und Lebensmittelwissenschaften der Universität Barcelona (UB) und des CIBER … Weiterlesen

Abbau der Denkfähigkeit: Arbeit hilft unserem Gehirn

Studie untersuchte Schutzfaktoren gegen kognitiven Abbau 10.12.2021 Eine aktuelle Studie zeigt, dass Arbeit eine aktive Rolle bei der Gesunderhaltung unseres Gehirns spielt. Wir haben die Rolle der Arbeitstätigkeit für die kognitive Leistung nachgewiesen, sagt Studienautorin Raffaella Rumiati. Sie ist kognitive Neurowissenschaftlerin am International School of Advanced Studies (SISSA) Viele Studien haben sich auf die Faktoren … Weiterlesen

10-minütiger Lauf kann Gehirnleistung steigern

Moderates Laufen steigert die Stimmung und die exekutiven Funktionen und ist mit einer bilateralen präfrontalen Aktivierung verbunden 06.12.2021 Laufen kann eine positive Auswirkung auf die geistige Gesundheit haben. Forscher der Universität Tsukuba haben herausgefunden, dass nur 10 Minuten mäßig intensives Laufen die lokale Durchblutung verschiedener Stellen im bilateralen präfrontalen Kortex erhöht – dem Teil des … Weiterlesen