Feuerwehrleute mit PTBS haben häufiger Beziehungsprobleme

Posttraumatische Belastungsstörung und Beziehungszufriedenheit bei Feuerwehrleuten: Die Rolle von Problemen bei der Emotionsregulierung 06.04.2022 Für Feuerwehrleute kann jeder Tag ein Notfall sein. Sie stürzen sich in Flammen und Katastrophen, während andere nur hoffen können, wieder herauszukommen. Und täuschen Sie sich nicht, das fordert seinen Tribut. Da sie während ihrer gesamten Laufbahn solchen traumatischen Ereignissen ausgesetzt … Weiterlesen

Emotionsregulationsstrategien auf dem Prüfstand

Lächeln führt nicht unbedingt dazu, dass man sich besser fühlt: Reaktionsorientierte Emotionsregulationsstrategien haben wenig Einfluss auf kognitive, verhaltensbezogene, physiologische und subjektive Ergebnisse 20.01.2022 Eine Studie der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Ottawa hat die Grenzen der Manipulation emotionaler Reaktionen zur Bewältigung belastender Momente aufgezeigt: Die Teilnehmer – insbesondere Frauen – verließen sich eher auf spontane, … Weiterlesen

Schizophrenie: Wenn die Emotionen zu stark werden

Dekonstruktion der Emotionsregulation bei Schizophrenie: Art und Folgen von Anomalien in der Identifikationsphase 11.12.2021 Wer an Schizophrenie erkrankt ist, erlebt in der Regel mehr negative Gefühle und hat mehr Stressfaktoren als der Durchschnitt. Eine neue Studie von Psychologen der University of Georgia hat eine überraschende Erkenntnis zutage gefördert, die Schizophrenen helfen könnte: Während Menschen mit … Weiterlesen

Kannst du mir beibringen, nicht wütend zu sein? Beziehung zwischen Temperament und Emotionsregulation bei 2-Jährigen

Damit das Warten nicht so schwerfällt – Entwicklungspsychologie 17.11.2021 Drei Minuten können für Kleinkinder endlos sein. Wie man sie gut überbrückt, können sie sich abschauen. Wenn Kleinkinder warten müssen, wird es oft stressig: Sie können ihre negativen Emotionen noch nicht regulieren. Wie man ihnen helfen kann, wollte ein Team um Johanna Schoppmann von den Arbeitseinheiten … Weiterlesen

Trauma heilen: Verbindung zwischen PTBS, Emotionsregulation und Lebensqualität

Studie untersuchte Beziehungen zwischen Lebensqualität, Emotionsregulation und Dissoziation bei Personen mit und ohne PTBS 27.07.2021 Frühere Forschungsarbeiten haben einen starken Zusammenhang zwischen Emotionsregulation und Lebensqualität gezeigt. Dennoch haben die bisherigen Studien diesen Zusammenhang weder bei Teilnehmern, die die diagnostischen Kriterien für eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) erfüllen, getestet noch andere erklärende Faktoren statistisch berücksichtigt. Die Studie … Weiterlesen